Damen der kfd Rodde starten kulinarisch in die Fußball-EM 2016

am .

kfd kulinarischer EM webEinen Tag bevor offiziell die Fußball EM in Frankreich beginnt (10. Juni 2016), starten auch die Frauen der kfd Rodde in die EM. Dies tun sie jedoch nicht nur in sportlicher Art und Weise sondern auch kulinarscih. Und damit es am Ende richtig gut schmeckt, treffen sie sich zu einer Radtour. Der kulinariche EM-Start findet am 9. Juni 2016 statt. Treffpunkt mit dem Rad ist um 16.30 Uhr der ehemalige Gambrinuskeller, Listweg 27. Mitglieder zahlen 12 Euro, Nichtmitglieder 15 Euro. Anmeldungen nimmt bis zum 5. Juni 2016 Gisela Kömmling entgegegn. Tel.: 05459-7705.

Kinder- und Jugendangebot in Rodde wird gut angenommen

am .

Next Level Rodde 5 webDie Initiative ProRodde hatte sich die Erhöhung der Attraktivität des Ortes Rodde auf die Fahnen geschrieben. Dazu gehört eben auch ein Nachmittagsangebot für Kinder und Jugendliche. Gemeinsam mit dem Jugend- und Familiendienst Rheine e.V. wurde jetzt die erste Veranstaltung ausgerichtet. 18 Kinder hatten sich dazu angemeldet und sich gemeinsam mit zwei Pädagoginnen auf „ins nächste Level“ gemacht. Schon jetzt stehen weitere Veranstaltungen in den Startlöchern.  

Tischler Markus Dirksmeier spendet Hölzer für Radparcours

am .

Fahrradparcours Markus Dirksmeier webText/Foto: Doro Offenberg

„Man muss die Rodder doch unterstützen“, so Tischlermeister Markus Dirksmeier von der gleichnamigen Tischlerei in Rodde bei einem Termin im Teilstandort Rodder der Canisius Schule. Der engagierte Familienvater und Tischlermeister hatte im letzten Jahr, als seine Tochter Sophie einen Fahrrad-Parcours fahren musste, die Idee für die Rodder Schule die entsprechenden Hölzer zu fertigen und der Schule zu sponsern. „Einmal im Jahr sind wir mit den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse solch einen Parcours in der Johannesschule in Rheine gefahren“, so Lehrerin Elisabeth Kohl. „Um hier am Standort fahren zu können mussten wir uns immer von der Canisius Schule in Altenrheine die Materialien für den Parcours ausleihen und hier aufbauen. Zwischendurch eben mal mit den Schülern üben, war dann natürlich auch nicht möglich“, sagt das Lehrerkollegium und freut sich über die unerwartete Spende. Der Fahrradparcours zum Erlernen der Geschicklichkeit beim Radfahren ist vom ADAC vorgegeben. Dabei handelt es sich um etwa 170 Holzklötze, ein Schrägbrett und etliche weitere entsprechend bearbeitete Bretter um zum Beispiel eine Gasse mit dem Rad zu fahren. „Die Klötze brauchen wir, um eine Acht für den Parcours zu legen, oder einen Kreis, wobei die Kinder beim Kreisfahren die Fahrradkette stramm halten sollen. Das ist gar nicht so einfach“, gibt Elisabeth Kohl im Gespräch zu. Die 3. und 4. Klasse der Schule von Klassenlehrerin Eva Maria Niermann stellte sich dann auch gern mit Tischlermeister Markus Dirksmeier zum Foto auf. Schließlich steht das Parcours fahren im Juni/Juli wieder im Lehrplan. In den Händen halten die Schülerinnen und Schüler einen Teil der über 170 bearbeiteten Holzklötze für den Fahrrad-Parcours

Küken schlüpfen in der Rodder Grundschule

am .

Kueken 2Texte: Doro Offenberg

Spannender kann Schule kaum sein, wenn direkt vor den Augen der Grundschüler Küken schlüpfen. So geschehen im Teilstandort Rodde der Canisius Schule, als sich exakt um 13.30 Uhr das erste goldgelb gefärbte Küken langsam aus dem Ei pickte. Lehrerin Nadine Breulmann hatte die äußerst gespannten Kinder gerade nach Hause geschickt, als sich mit Blick auf den Brutschrank in einem Ei tatsächlich etwas tat. Im Laufe des Nachmittages und der Nacht schlüpften weitere verschiedenfarbige Küken, die alle Platz in dem kleinen Käfig neben dem Brutschrank unter einer Wärmelampe fanden. Vorausgegangen zu dieser großen Aktion waren das Thema Frühling und die damit verbundenen Ereignisse, die Lehrerin Elisabeth Kohl thematisieren wollte.

Spiel mal wieder Doko - Doppelkopfturnier bei der Schützenbruderschaft Kanalhafen

am .

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoUnter dem Motto "Spiel' mal wieder Doko" richtet die Schützenbruderschaft Kanalhafen ein großes Doppelkopfturnier aus. Das Turnier findet im Rahmen des diesjährigen Schützenfestes am 2. Juni 2016 um 19.30 Uhr im Festzelt an der Buchenstraße statt. Einlass ist bereits um 19 Uhr. Das Startgeld beträgt 8 Euro. Zu gewinnen gibt es neben zahlreichen Sachpreisen auch saftige Geldpreise: 1. Platz 100 Euro, 2. Platz 50 Euro und 3. Platz 25 Euro. Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Doppelkopfspiel hat.