ProRodde sucht Engagierte für Nachmittagsbetreuung von Kindern

am .

Rodde familienfreundlichEin Nachmittagsangebot für Kinder in Rodde möchte die Initiative ProRodde aufbauen, um eine verlässliche Betreuung in den Nachmittagsstunden und den Kindern ein Ort des Treffens sowie gemeinsamen Spiels anbieten zu können. Die Initiative ProRodde setzt sich im Stadtteil Rodde für die Imageoptimierung des Vorortes ein, um somit den Schul- und Kindergartenstandort zu sichern und die Wohnqualität zu optimieren. Um noch attraktiver für junge Familien zu werden, sollen die Kinder (1. bis 4./5. Schulklasse) im Ort eine angeleitete Freizeitgruppe besuchen können. Dafür möchte die Initiative einen oder zwei Ehrenamtliche gewinnen, der oder die ein- bis zweimal in der Woche für jeweils circa zwei bis drei Stunden ein Freizeitangebot im Jugendheim „Rodde´s Corner“ etabliert oder  etablieren. Das Angebot soll nicht nur die Langweile stoppen, sondern zielt auch auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hin.

Zur Verfügung steht ein voll ausgestattetes Jugendheim mit großzügigen Spiel- und Bastelräumen (inkl. Spielzeug), einer kleinen Küche sowie einem kleinen Wasch-/Toilettenraum. Die Initiative ProRodde bietet jegliche Art der Unterstützung an (bei Bedarf Angebotsentwicklung, Materialbeschaffung, Kontaktvermittlung, Werbung für das Angebot etc.) jedoch kann der oder die Ehrenamtliche/n seine/ihre eigene Kreativität walten lassen. Eine Aufwandsentschädigung kann gezahlt werden und es wird ein Zeugnis über die Tätigkeit ausgestellt.

Kontakt: Meike Pruhs (05971-9479576, 0178-5132951, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Bei RadioRST haben wir auch die "Geschenkte Minute" für unseren Aufruf nutzen können.

Maiandacht der kfd Rodde: 10. Mai 2017

am .

kfd Rodde LogoZur Maiandacht am 10. Mai 2017 lädt die kfd Rodde ein. Treffpunkt mit dem Fahrrad ist um 14.30 Uhr am Rodder Dorfplatz. Von da aus brechen die Frauen zu einer kleinen Radtour rund um Rodde mit kleineren Stationen auf. Im Anschluss ist eine Einkehr mit Kaffee und Kuchen im Rodder Büdchen geplant. Anmeldungen nimmt Gisela Kömmlung bis zum 8. Mai 2017 telefonisch entgegen (Tel.: 05459-7705)

Die Sache mit den schweren Steinen...

am .

Was schwere Steine mit der Fastenzeit zu tun haben, erfuhren die Kinder beim letzten Krabbelgottesdienst in der Rodder Kirche St. Josef. Auf Süßigkeiten verzichten oder auf das Fernsehgucken, das brachten die kleinen Besucher schnell in Verbindung mit der Fastenzeit. Das man die Zeit vor Ostern aber auch dazu nutzen kann, über Streiten und Vertragen nachzudenken war den meisten Kindern, vielleicht auch den Erwachsenen, neu. Als Michaela Eiter nach Dingen fragte, die nicht nett sind und zu Streitereien führen, fielen den Kindern verschiedene Dinge ein. Nicht schubsen, nicht hauen und nicht lügen wurden genannt und für jede Idee wurde ein großer schwerer Stein in die Mitte gelegt, als Zeichen für das schlechte Gefühl, das er hinterlässt. "Einen Stein auf dem Herzen haben", so sagen es die Erwachsenen. "Ein blödes Gefühl im Bauch", so sagen es ehr die Kinder, erläuterte Michaela Eiter weiter. Etwas schwieriger würde es für die Kinder, als Christine Klinge die Frage stellte, wie es möglich ist sich zu vertragen, damit man sich wieder besser fühlt.
Das "Entschuldigung sagen" kannte noch jeder. Aber welche Möglichkeiten gibt es noch? Nach einigem Überlegen hatten die Kinder noch mehr schöne Ideen, wie z. B. Sich umarmen, ein Bild malen oder jemanden zum Lachen bringen. Mehrere Kinder wussten genau an diesem Punkt alle Anwesenden mit dem einen oder anderen Witz zu belustigen. Am Ende waren sich alle einig: Verzeihen ist etwas Schönes und hinterlässt ein schönes Gefühl im Bauch. Um sich daran zu erinnern, dürfte sich jedes Kind zum Ende einen schönen Funkelstein aus einer Schatzkiste aussuchen und mit nach Hause nehmen. Das ganze Krabbelgottesdienst-Team wünscht allen Familien  eine schöne Osterzeit und freut sich auf Ihren Besuch beim nächsten Mal, wenn die allerkleinsten im Mittelpunkt stehen und ganz viel mitmachen, mitsingen und ausprobieren dürfen. Der Termin wird Zeit nah bekannt gegeben werden.

Rodder Osterfeuer lockt rund 150 Besucher

am .

Osterfeuer 2017 01Trotz des kalten uOsterfeuer 2017 02nd feuchten Wetters fanden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Rodder am Ostersonntagabend den Weg in den hinteren Teil des Rodder Friedhofs. Hier wurde wieder einmal das beliebte Osterfeuer von den aktuellen Kommunionkindern entzündet. Sie trugen das Licht der Osterkerze in einer Prozession zum Osterfeuer. Bereits einen Tag zuvor hatten sich Freiwillige getroffen, um das Osterfeuer mit gesammeltem Brenngut zu erweitern. Die Messdiener der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt versorgten die Rodder am Osterfeuer mit kühlen Getränken.

Bildrechte: Ralf Horstmann

Border-Collies aus Rodde geben Hüte-Vorführung in Erfurt

am .

Border Collie 01 webDie Border Collies der Familie Wesemann, Besitzer der Hundepension „Der Hundetreff Rheine", geben mit ihren Hunden Hütevorführungen. Sie waren schon eingeladen in Münster, Bremen, Leibzig, Erfurt, Berlin, Oldenburg, Gelsenkirchen und auf der VPG Weltmeisterschaft 2011 in Rheine. Harry Wesemann hat die Hütevorführung mit Indischen Laufenten über viele Jahre mit seinen Hunden eingeübt. Die vier bis sechs Enten werden vom Hund über einen Parcour geführt, welcher aus Toren, eine Brücke, einem Tunnel und einer Entenrutsche besteht. Am 6./7. Mai 2017 richten der VDH-Landesverband Thüringen e.V. und die Messe Erfurt GmbH die nächste Rassehunde-Ausstellung aus. Hier wird auch Harry Wesemann eine Hütevorstellung mit seinen Border Collies vorführen.