Spontanes Wintertreffen in Kanalhafen

am .

Das Vorhaben war schon länger geplant, jetzt hat endlich auch das Wetter mitgespielt. Zu einem spontanen Wintertreffen an der neuen Rasthütte in der Nähe der Kleinbahnbrücke trafen sich jetzt einige Bürgerinnen und Bürger vom Kanalhafen. Angeregt hatten das Treffen die Familien Exeler und Lammers, die liebevoll die Rasthütte dekorierten und darin mit Heizstrahlern für wohlige Wärme sorgten. Passend zum winterlichen Wetter wurden außerhalb der Hütte Schwedenfeuer entzündet und Glühwein über einem offenen Feuer erhitzt. Letzteren brachten die Teilnehmer aus übriggebliebenen Resten von den Feiertagen mit, so dass es verschiedene Probiersorten gab. Gut gelaunt verständigte sich der Teilnehmerkreis auf eine Wiederholung im nächsten Winter - spontan terminiert, wenn der Schnee liegen bleibt.

Fleißige Hände sammeln Roddes Weihnachtsbäume

am .

Tannenbaumaktion 2017 06Tannenbaumaktion 2017 04 webDa hatte er mal wieder ausgedient, der gute alte Weihnachtsbaum. Doch wohin damit? In der Natur entsorgen? Nein, das ist nicht erlaubt, denn ein Tannenbaum, auch, wenn er ein Naturprodukt ist, verrottet sehr langsam. Da ist es gut, dass es in Rodde fleißige Jugendliche gibt, die die Weihnachtsbäume alljährlich nach ihrem Dienst im heimischen Wohnzimmer abholen. In diesem Jahr packten 18 Helfer mit an. Zwei Trecker und ein Pkw mit Anhänger standen bereit, um die Bäume zum hinteren Teil des Rodder Friedhofes zu transportieren. Hier erfüllen die immergrünen Weihnachtsbegleiter noch einen tollen Dienst: Sie entfachen am 16. April 2017 das traditionelle Osterfeuer. Bei der Aktion sammelten die jungen Erwachsenen wieder einige Spenden, die der Jugendarbeit in Rodde zugute kommen. Allen Helfern gilt ein herzliches Dankeschön.

Weihnachtsbaumsammelaktion 2017

am .

Weihnachtsbaum 2016 kleinWeihnachten 2016 ist einmal wieder Geschichte. Der eine oder andere immergrüne Zeitzeuge steht noch in den Wohnzimmern und sollen nun bald verschwinden. Doch eine Entsorgung in der freien Natur ist keine gute Lösung: Da sich ein Weihnachtsbaum nur sehr langsam zersetzt, wäre er illegal liegengelassener Müll. Das kann unter Umständen teuer werden. Doch wohin mit dem guten alten Weihnachtsbaum? In Rodde wird dieser, wie in jedem Jahr, von jungen Helfern abgeholt. Am 14. Januar 2017 ziehen die Sammler durch Roddes Straßen und nehmen auf Wunsch die Weihnachtsbäume mit. Die Sammler kommen an die Haustür, werden sich nach dem Weihnachtbaum erkundigen und diesen bei Bedarf mitnehmen - sie freuen sich über Spenden, die anschließend dem Sachausschuss Jugend in Rodde zugute kommen. Die Weihnachtsbäume müssen komplett abgeschmückt sein. Auch sollte kein Spendengeld an den Bäumen befestigt werden. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Listweg 40. Zwei Trecker und Pkw werden die Aktion unterstützen. Ein Trostpflaster gibt es für die Wehmütigen: Die treuen Weihnachtsbäume werden das Osterfeuer am 16. April 2017 auf dem hinteren Teil des Friedhofs in Rodde entfachen und somit einen anderen, guten Zweck erfüllen.

Sternsinger sammeln auch 2017 mehr als 1650 Euro

am .

Die Sternsinger trotzten in diesem Jahr den stellenweise eisglatten Wegen, um den Segen zu den Rodder Bürgerinnen und Bürgern zu bringen. In diesem Jahr war das Thema der Sternsingeraktion „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“. Mit viel Engagement waren sie dabei und trugen in tollen Gewändern stolz den Stern durch die Straßen Roddes. Sogar eine Erstklässlergruppe war in diesem Jahr mit unterwegs. Durch die große Hilfe von insgesamt 38 Sternsingerkindern war es möglich, dass alle Rodder Haushalte bis zum Mittag besucht wurden. Zur Stärkung gab es dann im Rodder Jugendheim Pommes und Würstchen für alle. Hierbei wurde viel Positives von der Tour berichtet – nette Worte und z.B.  ein warmer Kakao versüßten den Morgen.
Und am Ende wurde gezählt: Eine stolze Spendensumme in Höhe von 1652,89 € hatten die Sternsinger gesammtl. Diese geht an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. 
Das Orgateam dankt allen  Eltern, die beim Fahrdienst zu den Außenbezirken geholfen haben, die bei jungen Kindern mitgelaufen sind oder Kostüme genäht haben.
Auch den Rodder Jugendlichen gilt ein besonderer Dank, denn sie haben beim Tische aufbauen, Essen zubereiten und Süßigkeiten sortieren sowie verpacken geholfen.
Ohne diese ehrenamtliche Arbeit könnte die Aktion garnicht stattfinden. Darüber hinaus freute sich das Orgateam sehr, dass so viele Kinder an der Aktion teilgenommen haben und hofft auf eine zahlreiche Beteiligung auch im nächsten Jahr.
Bereits zum Aussendungsgottesdienst am Samstagabend fanden sehr viele Sternsingerkinder den Weg in die Kirche.
Im Anschluss daran hatte die Kirchengemeinde zum Neujahrsempfang geladen. Die Gäste wurden von der Gemeindeleitung in der Gaststätte Jägerkrug begrüßt. Mit einem bebilderten Jahresrückblick und einer Vorausschau auf die Termine im neuen Jahr wurde durch den Abend geführt. Es gab Stärkung für alle Gäste und den kleinen wurde die Wartezeit mit einem Film versüßt.
 

Veranstaltungen 2017 in Rodde - Kalender als pdf zum Download

am .

Rodde aktuellIn Rodde gibt es eine Vielzahl an Vereinen, Verbänden und Gemeinschaften und somit auch eine Menge attraktiver Veranstaltungen. In jedem Jahr veröffentlichen die Vereine einen gemeinsamen Veranstaltungskalender. So auch in 2017. Bereits im November 2016 haben die Vereinsvertreter gemeinsam über dem Kalender gebrütet. Jetzt liegt er an allen bekannten Stellen in Rodde aus (Rodder Büdchen, St. Josef Kirche etc.), gleichzeitig sind alle Termine auch im Terminkalender auf dieser Internetseite für Rodde eingepflegt und er wird hier als pdf zum Download bereit gestellt.