Rodde - aktuell!

kfd Frauen fahren FUN Kegeln: 6. September 2019

Funk KegelnAlle Neune, Fuchsjagd oder König aus den Vollen … Kegeln ist einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Während es die „Kegelsportler“ mit den Regeln und Spielabläufen sehr ernst nehmen, geht es bei den „Freizeitkeglern“ etwas lockerer zu. Richtig spaßig und unterhaltsam wird es dann beim FUN – KEGELN. Hierbei werden die Kegel mit einer pendelnden Kugeln abgeräumt und zwar von hinten.

Die kfd-Frauen aus Rodde möchten diesen Spaß auch einmal ausprobieren und laden ihre Mitgliederinnen und natürlich auch weiter interessierte Frauen hierzu herzlich ein.

Los geht’s am 6. September 2019 um 17 Uhr mit dem Fahrrad am Dorfplatz in Rodde; alternativ können die Frauen zu 18 Uhr direkt zur Gaststätte Ottenhues in Riesenbeck-Birgte kommen. Im Anschluss an das Kegel besteht die Möglichkeit zum Abendessen. Die Kosten für Getränke und Essen sind vor Ort zu entrichten.

Anmeldungen werden bis zum 3. September 2019 von Christa Welle -Telefon: 05459 15 42- entgegen genommen.

CDU Landtagabgeordnete Andrea Stullich zu Gast in Rodde

Roddebesuch 03"Enorm wichtig ist, dass wir hier eine Schule haben!“ – die Rodderaner um Markus Tappe von der Initiative "ProRodde" waren sich einig: Wenn die Landtagsabgeordnete im Rahmen ihrer Heimattour vorbeischaut, muss der Dorfspaziergang an der Grundschule beginnen. Andrea Stullich, CDU-Landtagsabgeordnete aus Rheine, hatte sich den Nachmittag freigenommen, um über die aktuellen Themen in Rodde ins Gespräch zu kommen. Am Teilstandort der Canisiusschule in Rodde ging es also los, wo Schulleiterin Christa Book die moderne Whiteboard-Technik in den Klassenräumen vorführte und über die Bedeutung der Grundschule für den Dorfkern sprach. „Eine Schule ist ganz klar ein wichtiger Standortfaktor“, so Andrea Stullich, die selbst vor wenigen Wochen in den Schulausschuss des Düsseldorfer Landtags gewechselt ist. „Wenn ich ein Haus in einem Dorf baue und dort eine Familie gründe, möchte ich auch, dass meine Kinder in diesem Dorf zur Schule gehen können. Es ist toll, dass das Motto "kurze Beine - kurze Wege" in Rodde funktioniert!“

Mitgliederversammlung der Schützen vom Kanalhafen: 12. Juli 2019

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoDie Mitglieder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 sind zur Mitgliederversammlung am 12. Juli 2019 herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen die Rückschau auf das Schützenfest und auf die Radeltour sowie die Renovierung der Rasthütte an der Kleinbahnbrücke. In der Versammlungspause gibt es eine leckere Bratwurst im Brötchen. Beginn ist um 20 Uhr im Vereinsheim. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen der Mitglieder.

Grillabend der kfd voller Erfolg

26 Frauen aus Rodde trafen sich zum diesjährigen Grillabend der kfd St. Josef Rodde. Ganz unter dem Motto „Öfter mal was Neues“ fand der Grillabend in diesem Jahr am Clemens-Holthaus-Stadion in Rodde statt. Das Team der kfd St. Josef Rodde nutzte den herrlichem Sonnenschein und räumte die Sitzmöbel auf die Terasse des Clubheims. Alles wurde sommerlich mit Blumen etc. dekoriert. Für das leibliche Wohl in Form von Grillfleisch sorgten in diesem Jahr Heiner Welle und Erwin Tappe – an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön. Selbstgemachten Salaten, Bot und kühle Getränke rundeten den Festschmaus ab.

1. Kanalhafener Radeltour am 6. Juli 2019

Kanalhafen Radtour 2019 01 webKanalhafen Radtour 2019 02 webAm 6. Juli 2019 veranstaltet die Schützenbruderschaft Kanalhafen die 1. Kanalhafener Radeltour. Die Einladung richtet sich an alle radbegeisterten Kanalhafener und Rodder Bürger, egal ob Einzelpersonen, Familien, Cliquen, Clubs, Nachbarschaften etc. Natürlich dürfen Freunde & Bekannte ebenso daran teilnehmen. Auf zwei Strecken á ca. 10 bis 15 km, mit einem Zwischenstopp am Vereinsheim der Schützenbruderschaft, können alle Radlerinnen & Radler die schöne Landschaft rings um Kanalhafen und Rodde genießen. Auf jeder Strecke gibt es Spiel & Spaß an zwei Verpflegungsstellen. Streckenabkürzungen, z.B. für Familien mit Kleinkindern sind möglich. Gestartet wird je nach Belieben in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. Start & Ziel ist am Vereinsheim der Schützenbruderschaft an der Hafenstraße in Kanalhafen. Für das leibliche Wohl gibt es kühle Getränke und Bratwurst und ein reichhaltiges Kuchenbuffett. Der Reinerlös aus dieser Veranstaltung geht zum Teil an den Verein TC Rodde Igels e.V., der die Veranstaltung tatkräftig unterstützt.

Hinweis: Alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr u. Risiko. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen. Es gilt die STVO. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.

Hier das Plakat zur Veranstaltung. 

Schützenfest in Rodde: 14. bis 17. Juni 2019

Schuetzenfest Rodde 2014 Markus Tappe 4 webStark im Ehrenamt. - Unter diesem Motto feiert der Schützenverein Rodde sein diesjähriges Schützenfest vom 14. bis 17. Juni 2019. Ein Dorf besteht nicht nur aus Stein und Mörtel, sondern aus dem Miteinander der Menschen. Die Menschen, nicht die Häuser, sind das Fundament unseres Dorfes. Tradition ist in Rodde die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, sich für die Gemeinschaft und für das Zusammenleben zu engagieren. Und so ist das Ehrenamt in unserem Dorf vielfältig und vorbildlich. Die Ehrenamtlichen sind Motor der ländlichen Gemeinschaft, sie sind die Kraft, die bewahrt und bewegt. Sicherlich sind einzelne Veranstaltung vielleicht nicht ganz nach dem Geschmack des einen oder anderen, aber ohne die unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfer könnten viele Aufgaben in unserem Dorf nicht erfolgreich bewältigt werden.

Auch im Schützenverein ist beispielhaft, beachtlich und bemerkenswert, was durch ehrenamtliche Tätigkeit auf die Beine gestellt wird. Davon kann sich jeder in diesem Jahr wieder auf den Veranstaltungen überzeugen.

Dem Dorfladen in Rodde ein kleines Stückchen näher - Informationstag ein voller Erfolg

Dorfladentag Rodde 2019 03Am Ende des Tages hatten die Mitglieder des Arbeitskreises, der, bestehend aus Rodder Bürgerinnen und Bürgern eine Machbarkeitsstudie für einen Dorfladen in Rodde entwickelt, trockene Münder, einen leichten Sonnenbrand und ein gutes Gefühl. Denn der informative Dorfladentag hatte doch einige interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Rodde auf den Schulhof der Teilstandortes Rodde der Canisiusschule Rheine gelockt. Unter ihnen auch viele Menschen, die sich eine finanzielle Beteiligung in einer genossenschaftlichen Trägergemeinschaft vorstellen können. Somit hat der Arbeitskreis ein weiteres Etappenziel auf dem Weg zum eigenen Dorfladen erreicht.
Ob es am Ende die zeitgleich stattfindende wählerstarke Europawahl war – die Aula der Grundschule ist auch Wahllokal – oder doch die Neugierde der Rodder, lässt sich im Anschluss nicht mehr feststellen. Fakt ist: Es gab Vorstellungen und Vorkenntnisse der Bürgerinnen und Bürger, auf deren Basis konstruktive Gespräche geführt werden konnten. Hinzu kam am Ende auch ein Aha-Effekt. Nämlich dahingehend, dass es sich bei dem Dorfladen nicht etwa um einen kleinen Kiosk oder Bäcker handeln soll, sondern einen hauptamtlich geführten vollsortieren kleinen Supermarkt. Viele Wünsche wurden geäußert: So waren sich beinahe alle einig, dass der Standort die Brachfläche hinter der Bushaltestelle Ecke Nahrodder Straße/Im Lied optimal sei und man die Ausweichfläche im zukünftigen Neubaugebiet doch besser der Wohnbebauung lassen solle.

Großes Doppelkopfturnier in Rheine-Kanalhafen: 30. Mai 2019

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoDie Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 veranstaltet am 30. Mai 2019 (Christi-Himmelfahrt), im Rahmen ihres Schützenfestes wieder ein großes Doppelkopfturnier für Jedermann/-frau. Dieses beliebte Turnier ist traditionell Bestandteil im Festablauf und bei den Doppelkopfspielern der Region ein festes Datum. Dem Erstplatzierten winken dabei 100,00 € Siegprämie. Aber auch für die weiteren Platzierungen gibt es interessante Sachpreise zu gewinnen. Für die Verpflegung der Spielerinnen und Spieler ist wie immer bestens gesorgt. Beginn ist um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Festzelt an der Buchenstraße in Rheine-Kanalhafen.

Radtour Heimatvereine: 25. Mai 2019

Radtour Heimatverein 2017 01 webAm 25. Mai 2019 findet wieder die traditionelle Radtour der Heimatvereine Rodde, Elte und Bevergern statt. Die Rodder Heimatfreunde treffen sich um 13.30 Uhr am Dorfplatz in Rodde. Von dort aus geht es mit den Rädern zum historischen Grenzstein „Zur Saltenwiese / Zum Fichtenvenn“ - der Stein zwischen den drei Ortschaften, dem sogenannten „Dreiländereck“. Dort werden gegen 14 Uhr die Bevergerner und Elter Heimatfreunde erwartet. Weiter geht es mit einer gemeinsamen Radtour, die im diesen Jahr von den Heimatverein aus Elte organisiert wird. 

Saisonabschluss 2019 Heimatverein Rodde

Logo Heimatverein Rodde EngelAm 7. September 2019 findet der Saisonabschluss des Heimatvereins statt. Treffen mit den Fahrrädern ist um 14 Uhr am Dorfplatz in Rodde. Der Vorstand des Heimatvereins hat wieder einmal eine interessante Tour für die Mitfahrer ausgearbeitet. Wohin es in diesem Jahr geht, wird nicht verraten. Im Anschluss wird am Heimathaus in Rodde (alter Bahnhof) der Grill angeheizt. Bei Wurst, Steak, Salaten und kühlen Getränken lässt der erste Vorsitzende Albert Kloth die Sommersaison Revue passieren. Um besser planen zu können, bittet der Vorstand um Anmeldung beim ersten Vorsitzenden Albert Kloth, 05459 / 6741 oder beim zweiten Vorsitzenden Helmut Beckmann, 05459 / 6896.

Traditionelles Baum-Ausmessen in Kanalhafen Wachstumskontrolle: 3. August 2019

Baummessen 2018 01 webTraditionell am 3. August treffen sich alle Bürgerinnen und Bürger vom Kanalhafen, sowie alle, die sich mit dem Ortsteil verbunden fühlen, zum Vermessen des Ahornbaumes an der Buchenstraße. Mit Zollstock und Schieblehre werden die aktuellen Werte von Stammumfang und Höhe in diesem Jahr bereits zum 12. Mal fachgerecht vermessen. Da in diesem Jahr (2019) der 3. August passend auf einen Wochenendtag fällt, gibt´s an einem Bierwagen frisch gezapftes Pils. Beginn ist um 18.30 Uhr. Neben gekühlten Getränken gibt es auch die obligatorische „Brötchenwurst“. Die Organisatoren freuen sich auf Jung & Alt bei dieser beliebten Tradition.

Mehr als 80 Zusprüche für die Dorfladengenossenschaft - Gründerversammlung Dorfladengenossenschaft am 27. September 2019

Dorfladen Rodde 02 webMehr als 80 Absichtserklärungen konnte der Arbeitskreis Dorfladen Rodde am Ende zählen. Ein höchst erfreuliches Ergebnis, denn damit ist amtlich, dass einer Gründerversammlung für eine Dorfladengenossenschaft nichts mehr im Weg steht. Die im Rahmen des Dorfladentages verteilten Absichtserklärungen, in denen Rodder Bürgerinnen und Bürger ihre Absicht erklären, sich finanziell an einer Dorfladengenossenschaft zu beteiligen, haben eine tolle Rücklaufquote und zeige deutlich: Die Rodder wollen einen Dorfladen und sind bereit, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen.
Benjamin Beinecke von der WertArbeit Steinfurt gGmbH, Wolfgang Gröll, der das Projekt als Fachberater und Experte, wenn es um Bürger- und Dorfläden geht, betreut und der Arbeitskreis sind begeistert von diesem Ergebnis. Mehr als 25.000 Euro stehen damit schon fest. Mit dieser Gesamtsumme liegt der Dorfladen Rodde im Vergleich zu anderen deutschlandweiten Dorfladengründungen zum jetzigen Zeitpunkt auf Platz 3. Nun werden alle, die ihre Absicht erklärt haben und auch noch alle Rodder Bürgerinnen und Bürger Anfang September zu einer Gründerversammlung eingeladen. Diese findet am 27. September 2019 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, statt. Bis dahin werden noch einige Gespräche mit der Stadt Rheine geführt, in denen geklärt werden muss, zu welchem Preis die entsprechenden Grundstücke angeboten werden können. Investoren sollen auch noch einmal ins Boot geholt werden und auch mögliche Fördermittel herausgearbeitet werden.
Wer noch Absichtserklärungen abgeben möchte, kann dies auch weiterhin tun: Die Absichtserklärung gibt es zum Download oder bei Meike Pruhs, Tel.: 0178-5132951, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Absichtserklärungen können in die Briefkästen der Familie Vienerius, Fernrodder Straße 18, Familie Pruhs, Horstmannstraße 14 oder des Rodder Bahnhofs eingeworfen oder eingescannt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Neubaugebiet Rodde: Es geht voran!

Rodde Neubaugebiet Bildrechte Markus Tappe webDas Neubaugebiet "Im Lied Süd - Teil B" hatte es auf die Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Klimaschutz geschafft und nimmt somit langsam Form an. Nach vielen Gesprächen mit der Stadt Rheine folgen nun auch Taten. Somit wird das Neubaugebiet nach dem beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b BauGB aufgestellt. Der Ausschuss beschließt, dass der Bebauungsplan der Stadt Rheine nebst beigefügter Begründung nun öffentlich ausgelegt wird. Im Rahmen dieser Auslegung kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern, heißt es in der Beschlussvorlage

Rund 70 Zusprüche für die Dorfladengenossenschaft - Noch bis zum 24. Juni 2019 können weitere Absichtserklärungen eingereicht werden

Slidebild Frau an GemüsethekeDie im Rahmen des Dorfladentages verteilten Absichtserklärungen, in denen Rodder Bürgerinnen und Bürger ihre Absicht erklären, sich finanziell an einer Dorfladengenossenschaft zu beteiligen, sind in Teilen bereits zum Arbeitskreis zurückgekehrt. Mehr als 70 Rückmeldungen kann der Arbeitskreis vermelden. Das sei eine tolle Rücklaufquote und zeige deutlich: Die Rodder wollen einen Dorfladen und sind bereit, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen.
Weil aber bekanntlich noch Luft nach Oben herrsche, wünscht sich der Arbeitskreis, der, bestehend aus Rodder Bürgerinnen und Bürgern eine Machbarkeitsstudie für einen Dorfladen in Rodde entwickelt, noch mehr Rückmeldungen. Noch bis zum 24. Juni 2019 können Menschen, die Teil einer solchen Dorfladengenossenschaft werden möchten und somit den Weg für einen Dorfladen ebnen, ihre unverbindlichen Absichtserklärungen in die Briefkästen der Familie Vienerius, Fernrodder Straße 18, Familie Pruhs, Horstmannstraße 14 oder des Rodder Bahnhofs werfen. Die Absichtserklärung gibt es hier oder bei Meike Pruhs, Tel.: 0178-5132951, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Im Rahmen des nächsten Arbeitskreistreffens am 27. Juni 2019 werden dann weitere Schritte besprochen und die Unterzeichner der Absichtserklärung gegebenenfalls erneut kontaktiert, um in die Detailplanung zu gehen. Der Arbeitskreis beruhigt: Wer die unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, habe noch lange keinen Vertrag unterschrieben. Auch das Geld werde erst fließen, wenn auch wirklich alles wasserdicht geplant sei und der Dorfladen auf den Weg gebracht werde.
Weitere Informationen über das Thema Dorfladen der WertArbeit Steinfurt gGmbH

kfd-Grillabend: 27. Juni 2019

Grillabend kfd Plakat 2019Die kfd St. Josef Rodde lädt um jährlichen Grillabend am 27. Juni 2019 ein. In diesem Jahr findet der gemütliche Abend am Sportplatz in Rodde statt. Ab 18 Uhr sind alle Frauen herzlich eingeladen. Für Fleisch, Salate, Brot etc. wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 € vor Ort eingesammelt - Getränke müssen separat bezahlt werden. Anmeldungen werden bis zum 23. Juni 2019 von Christa Welle (Telefon: 05459 1542) entgegengenommen.

Kanalhafen feiert Schützenfest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

Vorbereitung Schuetzenfest Kanalhafen webDie ersten Vorbereitungen wurden schon in den vergangenen Wochen getroffen. Jetzt wird in der Endphase zielgerichtet auf das zentrale Fest des Jahres hingearbeitet: Die Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 feiert das traditionelle Schützenfest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019. Schon seit 30 Jahren stemmt der Verein das Fest in Eigenregie. Trotzdem verfällt man nicht in Routine, denn jedes Fest hat seine eigenen Herausforderungen. „In diesem Jahr mussten wir notgedrungen nach einer neuen Bezugsquelle für die mobile Vogelstange Ausschau halten. Gottseidank sind wir schnell fündig geworden“, verdeutlicht Dieter Heymann, 1. Vorsitzender der Bruderschaft, die ständige Bereitschaft zum Improvisieren. Gut, dass die Damen des Vereins immer wieder wertvolle Hilfe und Unterstützung leisten. Vom Schmücken des Festplatzes und des Zeltes mit etlichen Papierrosen und ansprechender Dekoration bis zum Blumenschmuck für das Königspaar. „Es sind viele Dinge, für die wir Schützenbrüder nicht immer ein Auge haben, aber für das Gelingen des Schützenfestes unverzichtbar sind“, lobt Heymann den unermüdlichen Einsatz der Schützendamen. Knapp 110 Mitglieder zählt die Bruderschaft aktuell und gehört damit eher zu den kleineren Vereinen in der Schützengemeinschaft Rheine. „Da freut es uns besonders, dass sich in den letzten Jahren eine Gruppe junger Männer dem Verein angeschlossen hat, die sich unheimlich stark engagieren“, lobt Heymann die „Jung-Schützen“ in der Bruderschaft. 

Vatertags-Frühstück: 30. Mai 2019

Vatertag2019Wenn das Läuten der Kirchenglocken in Rodde vom einem lauten „Plopp“ übertönt wird, dann ist wieder Vatertag. Zum 5. Mal richtet der Schützenverein am 30.05.2019 (Christi Himelfahrt) in der Rodder Mehrzweckhalle für jedermann das Vatertagsfrühstück aus. Ab 09:30 Uhr (Einlass 9 Uhr) kann bei einem liebevoll zubereiteten Frühstücksbuffet die nötige Grundlage geschaffen werden.  Denn pünktlich um 11 Uhr wird dann unter dem Motto „Irgendwann erfrischt es jeden“ angeploppt.Gemütlichkeit und Geselligkeit wird dabei groß geschrieben. Neben dem Bizeps, welcher durch das Heranführen der Flasche zum Mund beansprucht wird, wird ansonsten nur noch die Lachmuskulatur gefordert sein. Der „Oli der Köbes“ wird garantiert wie seine Vorgänger in den vergangenen Jahren das Niveau und den Humor der Männer treffen.Bei gutem Wetter geht es dann ab in den Biergarten. In diesem sorgen dann die „Rusted Nails“ mit ihrem Classic Rock und Blues unplugged für einzigartige Biergartenatmosphäre. Die perfekte Location für einen schönen Tag mit Freunden, Kollegen, Bekannten oder Nachbarn. Was müsst ihr sonst noch wissen?

Karten gibt’s für 15 € im Reisebüro Hörstel, bei Pfanny Fein in Bevergern, bei der Sparkasse Fil. Eschendorf und natürlich bei Nicole im Jägerkrug. 

Vorverkaufsstellen:
Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, 48432 Rheine-Rodde
Sparkasse Rheine, Filiale Eschendorf, Osanbrücker Straße 272, 48429 Rheine
Reisebüro Hörstel, Bahnhofstraße 12, 48477 Hörstel
Imbiss Pfanny Fein, Kreimershoek 2, 48477 Hörstel-Bevergern

kfd Rodde nimmt an Wallfahrt in Tecklenburg teil: 21. September 2019

kfd Rodde LogoAm 21. September 2019, dem Weltfriedenstag der UNO, wollen die kfd-Frauen unser Engagement für den Frieden fortführen. Der Katholikentag 2018 und seine inspirierende Botschaft „Suche Frieden!“ fordern uns heraus – persönlich, politisch und zukunftsorientiert - zu denken und zu handeln. Am 21. September treffen sich kfd-Frauen aus allen Richtungen kommend im beschaulichen Tecklenburg.
Auch die kfd St. Josef Rodde möchte ihren Mitgliederinnen die Gelegenheit bieten, an dieser Aktion des kfd-Diözesanverbandes e.V., Münster teilzunehmen. Es werden Fahrgemeinschaften von Rodde gebildet, die die Frauen zu 11.30 Uhr nach Tecklenburg befördern. Ab 12 Uhr startet die Begrüßung der Regionen und Gruppen mit einem Projektchor im Anschluss ist Zeit für ein Mitbring-Picknick sowie Friedensimpulse. Ab 15 Uhr startet dann die Einstimmung für den Gottesdienst welcher für 15.30 Uhr an der Freilichtbühne geplant ist. Die Kosten betragen 5 Euro und beinhalten die Eintrittskarte, eine Tasche - genäht aus Fahnen des Katholikentages -,  ein Pilgerheft und einen Stadtplan.
Anmeldungen werden gerne von Christa Welle (Telefon: 05459 15 42) bis zum 20. Juni 2019 entgegengenommen.

Krabbelgottesdienst: 19. Mai 2019

Krabbelkirche 21032015 2 webUnter dem Motto "Jesus und die Kinder" findet am 19. Mai 2019 um 10.30 Uhr der nächste Krabbelgottesdienst in der St. Josef Kirche in Rodde statt.
Eingeladen sind wie immer alle Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren mit der gesamten Familie und natürlich auch alle anderen Interessierten.