Rodde - aktuell!

Kanalhafen feiert Schützenfest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

Vorbereitung Schuetzenfest Kanalhafen webDie ersten Vorbereitungen wurden schon in den vergangenen Wochen getroffen. Jetzt wird in der Endphase zielgerichtet auf das zentrale Fest des Jahres hingearbeitet: Die Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 feiert das traditionelle Schützenfest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019. Schon seit 30 Jahren stemmt der Verein das Fest in Eigenregie. Trotzdem verfällt man nicht in Routine, denn jedes Fest hat seine eigenen Herausforderungen. „In diesem Jahr mussten wir notgedrungen nach einer neuen Bezugsquelle für die mobile Vogelstange Ausschau halten. Gottseidank sind wir schnell fündig geworden“, verdeutlicht Dieter Heymann, 1. Vorsitzender der Bruderschaft, die ständige Bereitschaft zum Improvisieren. Gut, dass die Damen des Vereins immer wieder wertvolle Hilfe und Unterstützung leisten. Vom Schmücken des Festplatzes und des Zeltes mit etlichen Papierrosen und ansprechender Dekoration bis zum Blumenschmuck für das Königspaar. „Es sind viele Dinge, für die wir Schützenbrüder nicht immer ein Auge haben, aber für das Gelingen des Schützenfestes unverzichtbar sind“, lobt Heymann den unermüdlichen Einsatz der Schützendamen. Knapp 110 Mitglieder zählt die Bruderschaft aktuell und gehört damit eher zu den kleineren Vereinen in der Schützengemeinschaft Rheine. „Da freut es uns besonders, dass sich in den letzten Jahren eine Gruppe junger Männer dem Verein angeschlossen hat, die sich unheimlich stark engagieren“, lobt Heymann die „Jung-Schützen“ in der Bruderschaft. 

Vatertags-Frühstück: 30. Mai 2019

Vatertag2019Wenn das Läuten der Kirchenglocken in Rodde vom einem lauten „Plopp“ übertönt wird, dann ist wieder Vatertag. Zum 5. Mal richtet der Schützenverein am 30.05.2019 (Christi Himelfahrt) in der Rodder Mehrzweckhalle für jedermann das Vatertagsfrühstück aus. Ab 09:30 Uhr (Einlass 9 Uhr) kann bei einem liebevoll zubereiteten Frühstücksbuffet die nötige Grundlage geschaffen werden.  Denn pünktlich um 11 Uhr wird dann unter dem Motto „Irgendwann erfrischt es jeden“ angeploppt.Gemütlichkeit und Geselligkeit wird dabei groß geschrieben. Neben dem Bizeps, welcher durch das Heranführen der Flasche zum Mund beansprucht wird, wird ansonsten nur noch die Lachmuskulatur gefordert sein. Der „Oli der Köbes“ wird garantiert wie seine Vorgänger in den vergangenen Jahren das Niveau und den Humor der Männer treffen.Bei gutem Wetter geht es dann ab in den Biergarten. In diesem sorgen dann die „Rusted Nails“ mit ihrem Classic Rock und Blues unplugged für einzigartige Biergartenatmosphäre. Die perfekte Location für einen schönen Tag mit Freunden, Kollegen, Bekannten oder Nachbarn. Was müsst ihr sonst noch wissen?

Karten gibt’s für 15 € im Reisebüro Hörstel, bei Pfanny Fein in Bevergern, bei der Sparkasse Fil. Eschendorf und natürlich bei Nicole im Jägerkrug. 

Vorverkaufsstellen:
Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, 48432 Rheine-Rodde
Sparkasse Rheine, Filiale Eschendorf, Osanbrücker Straße 272, 48429 Rheine
Reisebüro Hörstel, Bahnhofstraße 12, 48477 Hörstel
Imbiss Pfanny Fein, Kreimershoek 2, 48477 Hörstel-Bevergern

kfd Rodde nimmt an Wallfahrt in Tecklenburg teil: 21. September 2019

kfd Rodde LogoAm 21. September 2019, dem Weltfriedenstag der UNO, wollen die kfd-Frauen unser Engagement für den Frieden fortführen. Der Katholikentag 2018 und seine inspirierende Botschaft „Suche Frieden!“ fordern uns heraus – persönlich, politisch und zukunftsorientiert - zu denken und zu handeln. Am 21. September treffen sich kfd-Frauen aus allen Richtungen kommend im beschaulichen Tecklenburg.
Auch die kfd St. Josef Rodde möchte ihren Mitgliederinnen die Gelegenheit bieten, an dieser Aktion des kfd-Diözesanverbandes e.V., Münster teilzunehmen. Es werden Fahrgemeinschaften von Rodde gebildet, die die Frauen zu 11.30 Uhr nach Tecklenburg befördern. Ab 12 Uhr startet die Begrüßung der Regionen und Gruppen mit einem Projektchor im Anschluss ist Zeit für ein Mitbring-Picknick sowie Friedensimpulse. Ab 15 Uhr startet dann die Einstimmung für den Gottesdienst welcher für 15.30 Uhr an der Freilichtbühne geplant ist. Die Kosten betragen 5 Euro und beinhalten die Eintrittskarte, eine Tasche - genäht aus Fahnen des Katholikentages -,  ein Pilgerheft und einen Stadtplan.
Anmeldungen werden gerne von Christa Welle (Telefon: 05459 15 42) bis zum 20. Juni 2019 entgegengenommen.

Krabbelgottesdienst: 19. Mai 2019

Krabbelkirche 21032015 2 webUnter dem Motto "Jesus und die Kinder" findet am 19. Mai 2019 um 10.30 Uhr der nächste Krabbelgottesdienst in der St. Josef Kirche in Rodde statt.
Eingeladen sind wie immer alle Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren mit der gesamten Familie und natürlich auch alle anderen Interessierten.

Neuer BOP-Kurs ab 5. Juni 2019

Rodde sportlichEhrenamtliche Aktive zu finden wird in der heutigen Zeit immer schwerer, umso mehr freut es die Breitensportvorsitzende des Sportvereins Eintracht Rodde Heike Vienerius, dass es dem Verein gelungen ist eine neue Übungsleiterin im Bereich Breitensport zu gewinnen.

Kerstin Ostendorf wird künftig eine neue Sportgruppe übernehmen. Mit der sogenannten BOP Gymnastik – (Bauch, Oberschenkel, Po) startet sie immer mittwochs um 18.45 Uhr in der Mehrzweckhalle. Alle Frauen sind herzlich eingeladen an diesem Angebot teilzunehmen. Ab dem 05. Juni 2019 geht’s los. Für Mitglieder ist keine Anmeldung erforderlich Interessierte dürfen gerne zum Schnuppern vorbeischauen.

Wer nach einer Stunde BOP-Gymnastik noch nicht genug hat kann ein weiteres Highlight in der Mehrzweckhalle nutzen. Im Anschluss findet dann Strong by Zumba® unter der Leitung von Trainerin Sabrina Freinatis statt.
"Der härteste Schritt zu Fitness ist der erste. Nimm ihn jetzt!“ ( Heather Montgomery)

Termine im Überblick, Ort Mehrzeckhalle Rodde

Montags

Kinderturnen 16.45 bis 18 Uhr mit Heike und Nele Vienerius

Frauengymnastik 18 bis 18.45 Uhr  mit Heike Vienerius

Männergymnastik 19 bis 20 Uhr mit Werner Müller

Dienstags

Badminton 18. 45 bis 20 Uhr mit Gerd Schlüter

Wirbelsäulengymnastik ab 20 Uhr mit Hermine Weller

Mittwochs:

BOP Gymnastik 18.45 bis 19.45 Uhr mit Kerstin Ostendorf

Strong by Zumba 20 bis 21 Uhr mit Sabrina Freinatis

Kontakt: Heike Vienerius  Tel. 05459-6830, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rund 100 Rodder Bürgerinnen und Bürger folgen dem Maikranzaufhängen

Bei sonnigem Wetter waren rund 100 Rodder Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Maikranzaufhängen gekommen. Der Heimatverein Rodde, die Kolpingsfamilie Rodde, der Schützenverein Rodde, der Sportverein Eintracht Rodde und das Blas-Orchester Rodde hatten dazu geladen. Gestartet wurde auf dem Dorfplatz in Rodde. Nachdem der Maikranz aufgehängt wurde, musikalisch begleitet vom Blas-Orchester Rodde, wechselte die Maigesellschaft auf die andere Straßenseite. Dort am alten Rodder Bahnhof, der heute das Heimathaus des Heimatvereins ist, hatte der Heimatverein ein Zelt aufgestellt. Es wurden Getränke und Würstchen gereicht und viele tolle Gespräche geführt. 

Maikranzaufhängen 2019

ZumDortfplatz Rodde Copyright Meike Kluska web traditionellen Maikranzaufhängen laden der Heimatverein Rodde, die Kolpingsfamilie Rodde, der Schützenverein Rodde, der Sportverein Eintracht Rodde und das Blas-Orchester Rodde am 30. April 2019 ein. Los geht's um 19 Uhr auf dem Dorfplatz in Rodde. Nachdem der Maikranz aufgehängt wurde, musikalisch begleitet vom Blas-Orchester Rodde, kann die Maigesellschaft auf die andere Straßenseite wechseln. Dort am alten Rodder Bahnhof, der heute das Heimathaus des Heimatvereins ist, hat der Heimatverein ein Zelt aufgestellt. Am Bahnhof stehen außerdem Toiletten zur Verfügung. Es werden Getränke und Würstchen gereicht. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Rodde und Umgebung.

Freaky Friday am 6. Juli 2019 im Jägergkrug

Jaegerkrug Freaky FridayDie Band Freaky Friday liefert am 6. Juli 2019 Rock und Pop aus dem Bunker. Unter dem Motto "Let's rock and Dance" gibt es ab 20 Uhr in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße, Rock- und Popsongs der 1970er und -80er Jahre. Der Eintritt ist frei!

kfd Maiandacht: 9. Mai 2019

kfd Rodde LogoDie kfd St. Josef Rodde lädt ihre Mitgliederinnen und alle interessierten Frauen zur Maiandacht am 9. Mai 2019 ein. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr mit dem Fahrrad am Dorfplatz. Nach einer kurzen Radtour wird eine Andacht gehalten. Das Ziel ist eine Überraschung für die Frauen, jedoch gibt es in diesem Jahr einen kleinen Tipp: Es geht Richtung Dreierwalde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit im Café einzukehren, Kaffee zu trinken und Eis zu essen (Selbstkosten). Anmeldungen werden bis zum 7. Mai 2019 von Christa Welle (Telefon: 05459-1542) entgegengenommen.

Achterbahnen statt Fußball

Movie Park 2019 Eintracht Rodde 01Movie Park 2019 Eintracht Rodde 02Bereits zum zweiten Mal wurde den Nachwuchsfußballerinnen und Nachwuchsfußballern ein ganz besonderes Ferienerlebnis angeboten. Der Jugendvorstand der JSG Bevergern/Rodde lud in den beliebten Freizeitpark, dem Movie Park Germany in Bottrop ein. Weit über 30 Kinder und Jugendliche folgten dieser Einladungen und meldeten sich im Vorfeld für den Ausflug an. Am vergangen Dienstag war es dann endlich soweit: Diesmal standen Achterbahnen, Wasserbahnen, Jet-Ski und vieles mehr auf dem Programm. Das gesamte Angebot mit den zahlreichen Attraktionen des Freizeitparks konnten die Teilnehmer in sieben Stunden erkunden und genießen. Alle Teilnehmer haben dabei viel erlebt und stiegen abends mit einem breiten Grinsen aus dem Bus.

 

Großes Doppelkopfturnier in Rheine-Kanalhafen: 30. Mai 2019

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoDie Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 veranstaltet am 30. Mai 2019 (Christi-Himmelfahrt), im Rahmen ihres Schützenfestes wieder ein großes Doppelkopfturnier für Jedermann/-frau. Dieses beliebte Turnier ist traditionell Bestandteil im Festablauf und bei den Doppelkopfspielern der Region ein festes Datum. Dem Erstplatzierten winken dabei 100,00 € Siegprämie. Aber auch für die weiteren Platzierungen gibt es interessante Sachpreise zu gewinnen. Für die Verpflegung der Spielerinnen und Spieler ist wie immer bestens gesorgt. Beginn ist um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Festzelt an der Buchenstraße in Rheine-Kanalhafen.

Radtour Heimatvereine: 25. Mai 2019

Radtour Heimatverein 2017 01 webAm 25. Mai 2019 findet wieder die traditionelle Radtour der Heimatvereine Rodde, Elte und Bevergern statt. Die Rodder Heimatfreunde treffen sich um 13.30 Uhr am Dorfplatz in Rodde. Von dort aus geht es mit den Rädern zum historischen Grenzstein „Zur Saltenwiese / Zum Fichtenvenn“ - der Stein zwischen den drei Ortschaften, dem sogenannten „Dreiländereck“. Dort werden gegen 14 Uhr die Bevergerner und Elter Heimatfreunde erwartet. Weiter geht es mit einer gemeinsamen Radtour, die im diesen Jahr von den Heimatverein aus Elte organisiert wird. 

Informationstag „Dorfladen“ am 26. Mai 2019 - Kommunikation soll „Rückendeckung“ für Dorfladen in Rodde schaffen

Slidebild Dorfladen

Das Interesse in Rodde an einem Dorfladen scheint immer größer zu werden. Zahlreiche Interessierte wollen mehr über die zukünftig mögliche Lebensmittelversorgung im Stadtteil wissen. Auf die Fragen „Welcher Standort soll es denn eigentlich werden?“, „Was wird angeboten?“, „Mit welchen Mitteln soll er entstehen?“ und „Was kann ich dazu beitragen?“ wird der Arbeitskreis, der, bestehend aus Rodder Bürgerinnen und Bürgern eine Machbarkeitsstudie für einen Dorfladen in Rodde entwickelt, im Rahmen eines Dorfladentages am 26. Mai 2019 die passenden Antworten haben.

Ab 11 Uhr steht das gesamte Team auf dem Schulhof des Teilstandortes Rodde der Canisiusschule Rheine (bei schlechtem Wetter in der Mehrzweckhalle vor Ort) Rede und Antwort zum Dorfladenkonzept. Die Umfrage zum Beginn des Jahres und auch die dörflichen Gespräche haben ergeben, dass es anscheinend noch einen hohen Informationsbedarf in der örtlichen Bevölkerung gibt. Das Projekt, das von der WertArbeit Steinfurt gGmbH unterstützt und aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums finanziert wird, kann also laut Erkenntnis des Arbeitskreises nur mit noch mehr Kommunikation auch Realität werden.

An diesem Tag wird es ausreichend Gelegenheit für Gespräche geben. Es wird darüber aufgeklärt, welcher Standort es denn dann am Ende werden soll. An Stellwänden wird es Informationen über die Geschichte und die Zukunft der örtlichen Nahrversorgung geben. Gleichzeitig wird die „Genossenschaft“ als mögliche Gesellschaftsform für den Dorfladen erläutert, um noch mehr Unterstützer für das Projekt zu finden. Einige regionale Nahversorger werden sich und/oder ihre Produkte, die ins Sortiment des Dorfladens aufgenommen werden können, vor Ort präsentieren. An einem Wunschbaum können die Bürgerinnen und Bürger Namensvorschläge für „ihren“ Dorfladen heften. Für die kleinen Besucher gibt es eine Hüpfburg sowie eine Bastelecke und auch für das leibliche Wohl ist mit Würstchen, Kaffee und Kuchen gesorgt.

Weitere Informationen über das Thema Dorfladen der WertArbeit Steinfurt gGmbH: dorfladen.wertarbeit-steinfurt.de

 

In Eigeninitiative: Frühjahrsputz am Spielplatz in Kanalhafen

Schon zu früher Stunde trafen sich kürzlich an einem Samstagvormittag die Familien Bems, Lürwer und Staggenborg zum gemeinsamen Frühjahrsputz am Spielplatz an der Buchenstraße. Versehen mit Harke und Schaufel wurde zunächst die große Spielfläche von Laub und Ästen befreit und die vorhandenen Geräte gereinigt. Sehr zur Freude der Kinder Jano, Leni, Paula, Lieke und Rieka brachte Anwohnerin Christel Prus noch neues Spielmaterial vorbei, das selbstverständlich sofort intensiv getestet wurde. Später gab es dann noch eine Ladung mit neuem Spielsand. Den Abschluss dieser vorbildlichen, in Eigeninitiative organisierten Aktion, bildete ein gemeinsames Frühstück auf dem Spielplatzgelände.

Bürgerversammlung Kirchenumbau St. Josef: 16. Mai 2019

Kirche Rodde 2 Copyright Meike KluskaDas Bistum Münster will Pilotprojekte fördern, um Gemeindeleben für jede Altersgruppe attraktiv zu gestalten. Für die St. Josef Kirche in Rodde ergibt sich dadurch die Chance, den Kirchenraum für anstehende Veränderungen in der Gesellschaft vorzubereiten. Die Gemeindeleitung St. Josef möchte dabei möglichst viele Gemeindemitglieder und Interessierte mitnehmen und mit ihnen Anregungen und Wünsche für einen möglichen Umbau erarbeiten. Dazu lädt das Team zu einer Bürgerversammlung am 16. Mai 2019 um 19.30 Uhr in der Kirche ein. Der Architekt Christoph Achterkamp hat einen ersten Entwurf über einen möglichen Kirchenumbau gefertigt und wird diesen vorstellen. 

Heimatverein Rodde macht "Frühjahrsputz"

Anstrich Treidelhütte 2019 webMit vereinten Kräften hatten sich die Mitglieder des Heimatvereins Rodde an einen kleinen Frühjahrsputz mit Farbe, Pinsel und Lappen gemacht. Eine finanzielle Unterstützung dafür gab es von allen Rodder Vereinen. So konnten die Sitzgruppen am Rodder Dorfplatz und an der Treidelhütte am Kanal saniert, gestrichen und gereinigt werden. Schon bald sollen auch die Ortseingangsschilder auch ein bisschen auf Vordermann gebracht werden. 

Gaststätte Jägerkrug: Spargelbuffet am 1. Mai 2019

Jaegerkrug SpargelzeitWer den Feiertag 1. Mai 2019 zum Schlemmen nutzen möchte, sollte den Weg Richtung Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, einschlagen. Hier wird in der Zeit von 12.30 bis 15 Uhr Spargelbuffet mit Spargelcremesuppe, Spargel, div. Soßen, gekochter und roher Schinken, Rührei  sowie kleinen Schnizeln angeboten. Um eine Reservierung wird gebeten: 05459-7519. 

JHV Heimatverein Rodde bestätigt Vorstand erneut

Bei schönem Wetter konnte der erste Vorsitzende des Heimatvereins Rodde Albert Kloth zur 29. Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Rodde 31 Mitglieder begrüßen.

Zu Beginn der Versammlung, die wieder mit Kaffee und Kuchen begann, wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht, danach erfolgte die Genehmigung der Tagesordnung und die Verlesung des Protokolls durch Ralf Horstmann. Albert Kloth berichtete ausführlich über die im Veranstaltungen des vergangenen Jahres, u.a. Maikranz aufstellen, Fahrradtour mit Bevergern und Elte, Radtour des Heimatvereins nach Mesum zum Heimathaus und anschließendem Grillen am Heimathaus, Herdfeuerabend im Heimathaus, (Vorlesung von Ralf Horstmann aus den Buch , Schiedsmann Rheine r.d. Ems), Aktion sauberes Rodde. Auch wurde erstmals in Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Krabbelgottesdienstes ein Käskesspiel aufgeführt.
Es folgte erstmals die Verlesung des Kassenberichtes durch den neuen Kassierer Rudi Windhaus. Nach einem wirtschaftlich guten Vorjahr, wurde das letzte Jahr wieder mit einem guten Plus abgeschlossen. Es wurde dem Kassenprüfer eine gute Führung der Kasse bestätigt. Einstimmig entlasteten dann die Versammlungsteilnehmer den Kassierer Rudi Windhaus und den Vorstand.

Es folgten die Wahlen, die Wahlleitung übernahm Günter Veltmann.

Folgend Posten wurden gewählt bzw. standen zur Wiederwahl:

Vorsitzender : Albert Kloth
Schriftführer: Ralf Horstmann
Beisitzer : Hans Mulder

Margret Gude hat sich nicht für eine weitere Wahlperiode als Beisitzerin aufstellen lassen. Dieser Posten blieb vakant.
Die Wahlen erfolgten einstimmig.

Weiterhin wird noch Verstärkung im Vorstand gesucht, bisher ohne konkretem Ergebnis, hier könnte es in den nächsten Jahren zu Personalproblemen kommen.
Es wurde die Jahresplanung für 2019 verlesen.
Zum fünften Mal konnte der Heimatverein Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft ehren, es war in diesem Jahr: Brigitte Wellermann.

Zum Abschluss fand noch eine Aussprache statt. Christian Tappe wurde gedankt für seinen Einsatz, der Entfernung von vertrockneten Koniferen am Dorfplatz.
Desweiteren gibt es noch keine neuen Informationen bezüglich eines neuen Heimathauses. Es handelt sich um das ehemalige Heuerhaus ( Rodde Nr. 5 c) von Epping am Listweg. Hier müssen weitere Gespräche abgewartet werden.
Auf den bevorstehenden Dorfladentag am 26. Mai 2019 wurde hingewiesen.
Ralf Horstmann berichtete zum Schluss außerdem darüber, wie er aus dem Nachlass von Karl Wiesch Feldpostkarten aus der Kriegsgefangenschaft in Russland, Korrespondenzen und etliche Bilder aus dieser Zeit bekommen und archiviert hat.

Ausverkauftes Haus beim Stadthallenkonzert des Blas-Orchesters Rodde

Vor ausverkauftem Haus päsentierte des Blas-Orchester Rodde sein alljährliches Stadthallenkonzert. Unter dem Motto: "Film ab ... Ton an" gab es eine musikalische Zeitreise in die Geschichte der Filmmusik. Die musikalische Leitung hatte Reinhard Greß übernommen. Es standen Werke aus bekannten Filmen, berühmte Soundtracks und Medleys. U.a. aus dem Film "Rocky",  Medley aus John Williams Kompositionen (Harry Potter, E.T., etc.) , Konzertmarsch „Viribus unitis“ und vieles mehr. Die Blockflötenkinder, Nachwuchsmusiker, Bläserbande und Flexibläser traten in einem eigens für das Konzert gegründeten Chor auf! Es wurde gemeinsam mit dem Orchester „König der Löwen“ zum Besten gegeben! Highlight war auch der Auftritt der Bläserbande und Flexibläser mit den Boomwhackers.