Rodde - aktuell!

Schießen und Knobeln der Schützen am Kanalhafen in 2019

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoAlle Mitglieder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 und deren Partner sind zur Vereinsmeisterschaft im Knobeln, Kleinkaliber- und Luftgewehrschießen eingeladen. Der Vereinsmeister wird wieder auf der Schießanlage in Ostenwalde ermittelt. Hierzu treffen sich alle Interessierten zur Abfahrt am 29. März 2019 um 18.30 Uhr am Vereinsheim in Kanalhafen. Beginn ist um 19 Uhr in Ostenwalde. Besonders Ungeübten bietet sich die Gelegenheit, unter Anleitung erfahrener Schützen diese Sportart bei den Vereinsmeisterschaften kennen zu lernen. Parallel zum Schießen findet das Vereinsknobeln statt. Hier gibt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem „glücklichen Händchen“ viele Sachpreise zu gewinnen. Geknobelt wird an folgenden Terminen: 26. März, 2. und 9. April, jeweils ab 20 Uhr und am 7. April ab 11 Uhr, im Vereinsheim. Die Endausscheidung für das Knobeln und die Preisverleihung finden am 12. April ab 19 Uhr, ebenfalls im Vereinsheim statt. Der Vorstand bittet um rege Teilnahme.

Sternfahrt der kfd St. Josef: 03. April 2019

kfd Rodde LogoDie Frauengemeinschaft St. Josef Rodde lädt alle Mitgliederinnen und Radfahrfreunde zur Sternfahrt vom Dekanat Süd nach Elte herzlich ein. Treffen ist am 3. April 2019 um 14.25 Uhr am Dorfplatz mit dem Fahrrad. Sollte das Wetter nicht mitspielen werden Fahrgemeinschaften gebildet. Natürlich ist es auch möglich direkt nach Elte zu kommen. Um 15 Uhr findet zunächst ein Wortgottesdienst in der St. Ludgerus Kirche statt im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Hotel Eggert. Die Kosten betragen 4,50 € für Mitgliederinnen und 6,50 € für Nicht-Mitgliederinnen. Anmeldungen werden bis zum 26. März 2019 von Christa Welle (Telefon: 05459/ 1542) entgegengenommen.

Aktion „Sauberes Rodde“ und "Sauberes Kanalhafen" am 22. & 23. März 2019

Plakat Sauberes Rodde2019 webAm 22. und 23. März 2019 werden in Rodde wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen aktiv, die das Dorf von achtlos weggeworfenem Müll befreien werden. Der Frühling steht in den Startlöchern, die Frühlingsonne bringt diesen Müll zutage und weckt die Frühjahrsputzgemüter. Und während in ganz Rheine fleißige ehrenamtliche Hände den Müll aus der Natur schaffen, geschieht das auch in Rodde: Alle packen mit an. Das große Schild auf dem Dorfplatz, direkt gegenüber des alten Rodder Bahnhofs, weist schon jetzt auf die Aktion hin. Hier werden alle teilnehmenden Vereine und Verbände aufgelistet. Bereits am Freitag (22. März 2019) machen sich die Schüler und Lehrer des Teilstandorts Rodde der Canisius-Grundschule sowie die Kinder der Kindertageseinrichtung St. Joseph auf den Weg und räumen auf. Für die kleinen Helfer spenden das Unternehmen AVN aus Hörstel und der Heimatverein Rodde Hot Dogs. Los geht's um 8.30 Uhr. Am Samstag (23. März 2019) schnappen sich die anderen Vereine und Organisationen die abgeholten Müllsäcke sowie Plastikhandschuhe und sammeln Müll. Hierfür treffen sich die Helfer um 9.45 Uhr am Vereinsheim des Clemens-Holthaus-Stadions. Am Clemens-Holthaus-Stadion steht ein Container bereit, in dem der gesammelte Müll entsorgt werden kann. Die Organisatoren bitten darum, auch nur diesen Müll dort zu entsorgen und nicht etwa den privaten Müll einzuwerfen. Arbeitsmaterial wie Handschuhe oder Müllsäcke, werden von den Technischen Betrieben Rheine gestellt. Mittags können sich die Müllsammler am Stadion mit einem warmen Eintopf stärken. Diesen spendet die Wirtin der Gaststätte Jägerkrug, Nicole Zgrzendek. "In Rodde hat sich die Aktion schon zum Selbstläufer entwickelt", so der Ansprechpartner für diese Aktion Ewald Bäthker vom Heimatverein Rodde. Er erteilt auch weitere Auskünfte Tel.: 05459/6628

Auch in Kanalhafen wirs es einen Frühjahrsputz geben: Alle Schützenbrüder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 und alle Anwohner vom Kanalhafen sind aufgerufen, den Ortsteil im Rahmen der jährlichen Aktion „Sauberes Rodde“ wieder „auf Vordermann“ zu bringen. Dabei sollen der Spaß und der gesellige Aspekt nicht zu kurz kommen. Daher beginnt die Aktion wie im Vorjahr am Samstag, 23. März, um 9.31 Uhr, mit einem gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim.  Im Anschluss daran bewaffnen sich alle Aktiven mit Müllsäcken und Handschuhen und säubern die Straßenränder in Kanalhafen. Der Vorstand freut sich auf viele fleißige Hände, die mitmachen.

 

Seit 26 Jahren sorgt Hermine Wellering für eine gute Haltung

Frauensport 01

Frauensport 02Seit nun schon 26 Jahren sorgt Hermine Wellering sich um die gute Haltung sportbegeisterter Menschen in der Breitensportabteilung beim Eintracht Rodde e.V.. Jeden Dienstag kommt um 20 Uhr die Sportgruppe „Rückenfit“ in der Mehrzweckhalle Rodde zusammen. Hier vermittelt die Sportlerin den zehn Damen einen schonenden Umgang mit Rücken und Muskulatur. Dabei hat Hermine Wellering stets im Fokus, dass die Teilnehmerinnen die richtige Haltung in den Alltag einbinden und gibt viele nützliche Ratschläge für Körper, Geist und Seele. Mit schonenden Übungen und mit ihre langjährige Erfahrung im Bereich Wirbelsäulengymnastik führt sie gekonnt die Sportlerinnen durch ihre Stunde. Die Mehrzweckhalle Rodde und die Ausstattung der Breitensportabteilung bieten letztlich den passenden Rahmen. Gleichzeitig sorgt der gemeinsame Sport für neue Kontakte und lässt Freundschaften entstehen. 

Der Vorstand von Eintracht Rodde e.V. bedankt sich auf diesem Weg herzlich bei Hermine Wellering.

Neben der Gruppe "Rückenfit" gibt es noch andere Sportangebote der Breitensportabteilung des Sportvereins Eintracht Rodde:

  • Montag 16.30 bis 18 Uhr: Kinderturnen ab 5 Jahre mit Heike Vienerius
  • Montag 18 bis 19 Uhr: Damenturnen mit Heike Vienerius
  • Montag 19 bis 20 Uhr: Herrensport mit Werner Müller
  • Dienstag ab 18.45 Uhr: Badminton, Ansprechpartner: Gerd Schlüter
  • Dienstag 20 bis 21 Uhr: Rückenschule Hermine Wellering
  • Mittwoch 20 bis 21 Uhr: Zumba® mit Sabrina Freinatis

 Ansprechpartnerin für die Angebote der Breitensportabteilung ist Heike Vienerius: Tel.: 05459-6830

Krabbelgottesdienst Karneval: 24. Februar 2019

Rodde familienfreundlichAm 24. Februar 2019 findet in Rodde wieder ein Krabelgottesdienst statt. Bginn ist um 10.30 Uhr in der St. Josef Kirche in Rodde. Das Motto lautet "Ob Bauarbeiter, Prinz oder Meerjungfrau, Krabbelgottesdienst - Helau!". Wir möchten alle Kinder im Alter zwischen ein bis fünf Jahren und ihre Familien herzlich einladen. Und für diesen Gottesdienst auch gerne mit Verkleidung...! Der circa halbstündige Wortgottesdienst beinhaltet wieder kindgerechte Mitmachlieder, einen Aktionsteil in der Kirche und die immer wiederkehrenden Rituale wie „Händesegen“ und Gebet. 

Gib mir Musik - Schlager geht auch ohne Helene! Band um Gabriel Bispo sorgt für Tanz- und Gesangsstimmung

Gib mir Musik 01Gib mir Musik 02 webAm vergangen Samstag konnten Veranstalter Reisebüro Hörstel und Gäste rundum zufrieden sein. Im gut gefüllten Saal der Gaststätte Jägerkrug in Rheine-Rodde wurde unter anderem zu deutschen Schlagern und anderen Titeln anderer namhafter Liedermacher ausgelassen gesungen und getanzt.

Eine völlig neue Band hatte der Schlagzeuger Gabriel Bispo, der diesen Abend mit herzlichen Worten eröffnete, zusammengestellt, um seine Idee, einen Abend nur mit live gespielten deutschen Liedern der 1950er, -70er, -80er Jahre und aktuellen Hits, in seinem Heimatort Rodde zu präsentieren. Zu diesem Einfall konnten ihm die Gäste ihm nur gratulieren. Um 21 Uhr begannen die acht Musiker (Stevey Hesel, Frank Foullois, Andreas Quill, Christian Klumps, Yannic Beckmann, Fabian Gedicke, Gabriel Bispo und Mel Voß) mit dem Song „Gib mir Musik“. Damit hatten sie das Publikum aus Rodde, Rheine, Hörstel und Umgebung vom ersten Moment an voll auf ihrer Seite.

Wer an diesem Abend auf die Schlager von Helene Fischer und Andres Berg gehofft hatte, kam vergebens in die Gaststätte Jägerkrug, aber nicht umsonst, wie sich herausstellen sollte. Stattdessen überzeugte Mel Voß mit dem Titel „Für dich soll‘s rote Rosen regnen“ von der unvergesslichen Hildegard Knef. Der Sänger Stevey Hesel und Band heizten dem Publikum mit Hits von Herbert Grönemeyer, Heinz Rudof Kunze, Klaus Lage und viele mehr mächtig ein. Spätesten beim Evergreen „Ich liebe das Leben“ von Vicky Leandros waren die Gäste im Saal nicht mehr zu halten. Und verlangten zu Recht nach einigen Zugaben. Da sollte man die Fans nicht allzu lange auf eine Wiederholung warten lassen. Gib mir Musik 2.0… weiter geht’s. Für die passenden Ton- und Lichttechnik hatte an diesem Abend NR Events gesorgt.

 

Kanalhafen feiert Karneval mit Karnevalsumzug: Motto „Alt und Jung feiern gemeinsam“

Karneval SchbK 2010 web„Kanalhafen–Helau“-Rufe in den Straßen vom Kanalhafen. Ein unüberhörbares Zeichen dafür, dass die 5. Jahreszeit im Rheiner Ortsteil Kanalhafen begonnen hat und die Mitglieder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 wieder Karneval feiern. Begonnen wird in diesem Jahr mit dem Besuch der auswärtigen Mitglieder. Am 8. Februar 2019 werden nachmittags die Mitglieder in Rodde, Hörstel und Bevergern durch eine Abordnung besucht und am Samstag, 9. Februar, die auswärtigen Mitglieder in Rheine und Umgebung. In originellen Kostümen warm verpackt setzen die Schützenbrüder die Festfolge mit dem Eier- und Geldsammeln fort. Hierzu treffen sich die Teilnehmer am 15. Februar 2019, um 13.11 Uhr, am Vereinsheim. Im Vorfeld haben bereits viele Vereinsmitglieder ihre Zusage gegeben, so dass eine entsprechend große Menge Jecken an diesem Nachmittag auf den Straßen rings um Kanalhafen anzutreffen ist. Mit den leicht einprägsamen, legendären Karnevalssongs ziehen sie durch die Straßen von Kanalhafen und verbreiten gute Stimmung unter den Anwohnern. Alle Aktiven bekommen nach dem Rundgang einen „strammen Max“ im Vereinsheim serviert.

Einen Tag später, am 16. Februar 2019, treffen sich die Mitglieder gut erholt wieder und feiern mit ihren Partnerinnen und Partnern das Karnevalsfest. Der aktuelle Königsthron rund um das Königspaar Petra und Herbert Ziemann hat in diesem Jahr die Organisation übernommen. Die originelle Idee unter dem Motto „Alt und Jung feiern gemeinsam“ sieht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte einen Karnevalszug in Kanalhafen vor, an dem die Mitglieder und Interessierte mit selbstgebauten Handwagen und sonstigen Gefährten teilnehmen können. Auch hierzu gibt es schon zahlreiche Voranmeldungen, die auf originelle Wagenbauten schließen lassen. „Der schönste Karnevalswagen bzw. die schönste Verkleidung wird prämiert,“ verspricht der amtierende König Herbert Ziemann. Die Festfolge an dem Tag sieht vor, dass sich zunächst alle Teilnehmer des Festzugs um 14.00 Uhr an der Sitzbank der Buchenstraße sammeln. Vor dort zieht der Premieren-Karnevalszug mit viel Tam-Tam und Getöse durch die Kanalhafener Siedlung und schließlich zu einer Festscheune auf dem Brink. Hier wird bei Kaffee und Kuchen ein Zwischenstopp eingelegt, ehe später gegen Abend der große Abschluss im Vereinsheim stattfindet. „Wir haben auch ein kleines Programm auf die Beine gestellt – mehr wird aber im Vorfeld nicht verraten,“ erhöhen die Ehrenherren/–damen und Mit-Organisatoren Martina und André Beverburg, sowie Heike und Rainer Hermes noch einmal den Spannungsbogen. Also bleibt Vieles bis zur Veranstaltung spannend und im Verborgenen. Interessant dürfte auch sein, wie das Orgateam die unumstößlich-feste Tradition des Karnevalsmenüs, bestehend aus Rührei und Wurst, in den für den Abend angekündigten „Überraschungsimbiss“ integriert.

Noch besteht für alle Interessierte die Möglichkeit, sich dieses ungewöhnliche Karnevalsfest nicht entgehen zu lassen. Per Voranmeldung bei Rainer Hermes unter Tel. 0151/42544210, bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann Mann und Frau sich die Teilnahme bis zum 11. Februar 2019 sichern. Der Vorstand dankt schon jetzt dem Königsthron und Gefolge für die Organisation und freut sich auf viele Närrinnen und Narren, die sich vom Karnevalsfieber rund um den 1. Karnevalszug in Kanalhafen anstecken lassen.

Jahreshauptversammlung SV Eintracht Rodde: 15. März 2019

Logo Eintracht RoddeZur Jahreshauptversammlung am 15. März 2019 lädt der Sportverein Eintracht Rodde seine Mitglieder ein. Beginn ist um 20 Uhr in der Gaststätte „Jägerkrug“, Fernrodder Straße 81. 

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Kalter
  2. Gedenkminute für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder
  3. Feststellung der Tagesordnung
  4. Beratung und Beschlussfassung eingereichter Anträge
  5. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung 2018
  6. Jahresbericht 2018 durch Uwe Kalter
  7. Berichte der Abteilungen Seniorenfußball, Juniorenfußball, Freizeit/Gymnastik- und
    Breitensport
  8. Kassenbericht 2018 durch Siegbert Lübke
  9. Bericht über die Einnahmen/ Zuschüsse u. a. in 2018 durch Josef Heeke
  10. Bericht der Kassenprüfer
  11. Aussprache über die Berichte (TOP 6 - 10)
  12. Entlastung des Vorstandes
  13. Ehrungen
  14. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  15. Vorstandsergänzungswahlen (mit Wahl einer/eines Kassenprüfer/s/in & mit Bestätigung der „Vorsitzenden der Abteilungen“ durch die Versammlung)
  16. Jahresplanung 2019 durch den 1. Vorsitzenden
  17. Verschiedenes
  18. Beendigung der Mitgliederversammlung durch den 1. Vorsitzenden

Anmerkung: Gem. § 9, Ziffer 8 der Vereinssatzung müssen Anträge zur Tagesordnung bis spätestens zum 25.02.2019 schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Uwe Kalter, Malterstr. 4, 48432 Rheine, vorliegen.

Folgende Vorstandsmandate sind neu zu besetzen:

2. Vorsitzende/r: Herbert Ziemann

1. Geschäftsführer/in: Josef Heeke

2. Geschäftsführer/in: Hendrik Krümberg

Kassenwart/in: Siegbert Lübke

Platzkassierer/in: Siegbert Lübke

Beisitzer/in: Thomas Miltrup (Sportplatzunterhaltung)

Beisitzer/in: Christoph Schöneich (Veranstaltungen)

Beisitzer/in: Dieter Schröer (Sponsoring)

Wahl eines/r Kassenprüfer/s/in: Jürgen Wermeling

Bestätigung „Vorsitzende/r der Abteilungen“ 

Abteilungsleiter/in Seniorenfußball: Dominik Ostendorf

Sachbeschädigung an der Marienkapelle: Zeugen gesucht

SAVE 20190125 172522In der Zeit vom 23. Januar bis zum  25. Januar 2019 gab es eine Sachbeschädigung an der kleinen Marienkapelle an der Tovartstraße. Leider wurde eine Scheibe an der Rückseite der Kapelle zerstört!

Wer hat etwas gesehen oder kann Angaben dazu machen?? Meldungen bitte an die Gemeindeleitung  unter Telefon: 05459/6676 oder an das Pfarrbüro St Antonius.

Heimatverein Rodde lädt zur Jahreshauptversammlung: 14. April 2019

Rodde heimatlichDer Heimatverein Rodde lädt zur Jahreshauptversammlung a, 14. April 2019. Die Versammlung, bei der es auch Kaffee und Kuchen gibt, findet um 15 Uhr in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018
  4. Genehmigung des Protokolls
  5. Jahresbericht
  6. Kassenbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Aussprache über die Berichte
  9. Beratung und Beschlussfassung über die Anträge
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Wahl eines Wahlleiters
  12. Neuwahlen (Vorstandergänzungswahlen) Folgende Posten stehen zur Wahl: 1. Vorsitzender Albert Kloth, Schriftführer Ralf Horstmann, Beisitzerin Margret Gude, Beisitzer Hans Mulder. Der Heimatverein sucht dringend noch Verstärkung im Vorstand.
  13. Jahresplanung 2019, Arbeitseinsätze Bahnhof / Dorfplatz / 
  14. Verschiedenes
  15. Ehrung der Jubilare: 25 Jahre Mitglied im Heimatverein

Anträge und Anregungen sind bitte bis zum Beginn der Jahreshauptversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen. Der Vorstand erwartet eine rege Teilnahme. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtteilbeiratssitzung am 28. März 2019

Rodde gemeinschaftlichDie nächste Sitzung des Stadtteilbeirates Rodde/Kanalhafen findet am 28. März 2019 statt. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr die Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten Sitzung
3. Letzte Anträge, was ist daraus geworden
4. Glasfaser
5. Notfallbänke
6. Schulgarten
7. Baugebiete und Dorfladen
8. Verschiedenes

Karnevalistischer Krabbelgottesdienst gut besucht

Pünktlich mit dem Glockenschlag um 10.30 Uhr hieß es in der St. Josef Kirche zu Rodde letzten Sonntag "Herzlich Willkommen liebe Kinder, Eltern und Großeltern und Helau". Der Krabbelgottesdienstkreis hat dieses mal zu einem Karnevalsgottesdienst eingeladen. Passend zum Thema "Ob Bauarbeiter, Prinz oder Meerjungfrau, Krabbelgottesdienst Helau" waren auch fast alle Kinder verkleidet. Nach dem die Kerze angezündet und das Tagesgebet gesprochen wurden, kam auch unser Rabe Kalli mit seinem Karnevalswagen vorbei. Er hatte einige Karnevalsutensilien für die Kinder dabei. Z. b. ein Luftballon für jedes Kind. Dann erklärte er den Kids, dass Luftballons zum Karneval dazu gehören, aber auch leicht kaputt gehen. Er bezog den Luftballon dann auf die Menschen sagte den Kindern, dass auch Sie vorsichtig mit ihren Mitmenschen umgehen sollen. Bevor alle wieder verabschiedet wurden bekam noch jedes Kind einen Karnevalsorden zum Andenken an den Krabbelgottesdienst umgehangen. Und ganz zum Schluss gab es für alle noch eine Polonaise aus der Kirche raus. Der nächste Krabbelgottesdienst findet am 19. Mai 2019 statt.

Konzert Blas-Orchester Rodde in der Stadthalle Rheine 30. März - Kartenverkauf hat begonnen

Blasorchester RoddeDas Blas-Orchester Rodde spielt am 30. März 2019 ein Konzert in der Stadthalle Rheine. Beginn ist um 19.30 Uhr. Unter dem Motto „Film ab, Ton an“ wird das Publikum Teil einer musikalischen Reise durch die Welt der Filmmusik. Dabei werden bekannte Melodien vom berühmten Komponisten John Williams ebenso zu hören sein, wie ein Medley über den amerikanischen Boxerfilm „Rocky“. Auch Freunde der Marschmusik kommen auf ihre Kosten. Das Highlight des Abends ist das Werk zum Disney-Film „König der Löwen“. Das Orchester wird dabei von einem vereinseigenen Projekt-Kinderchor unterstützt, welcher für dieses Konzert gegründet wurde. Die Nachwuchsgruppen erhalten ebenfalls die Gelegenheit, sich „auf der großen Bühne“ zu präsentieren. Zur weiteren Vorbereitung kommen die Musikerinnen und Musiker um Dirigent Reinhard Greß in Kürze noch zu einem Probenwochenende zusammen. Karten sind ab sofort bei den Vorverkaufsstellen Gaststätte Jägerkrug, Bäckerei Pelster, Sparkasse Rheine (Eschendorf), Stadthalle Rheine sowie bei allen Aktiven zum Preis von 10 € (ermäßigt 7 €) erhältlich. 

Film ab ... Ton an.

Die musikalische Reise durch die Welt der Filmmusik
Weitere Informationen

Kochabend für Männer: 8. März 2019

Kolping smileyjpgDer Kochabend für Männer der Kolpingfamilie Rodde findet am 8. März.2019 statt. Beginn ist um 18 Uhr. Es werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet. Anmeldungen nimmt Josef Upmann, Telefon 05459-6752, entgegen. 

Winterwanderung der Kolpingfamilie Rodde: 15. Februar 2019

Kolping smileyjpgDie diesjährige Winterwanderung mit Besichtigung der Firma Polyvlies findet am 15. Februar 2019 statt. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr an der Treidelhütte am Kanal. Von da aus läuft das Team nach Bevergern zu der Fa. Polyvlies. Dort gibt es um 14 Uhr eine Führung. Danach geht es zu Fuß weiter zum Klostercafe, geplante Ankunftszeit ist 16 Uhr. Der Rückweg findet in Fahrgemeinschaften mit dem Auto statt. Wer nicht zu Fuß teilnehmen möchte, bitte um 14 Uhr auf dem Gelände der Fa. Polyvlies eintreffen. Anmeldungen bitte bis zum 11. Februar 2019 bei Fam. Upmann, Telefon 05459-6752. Ein AB ist geschaltet.

Frauenkulturfrühstück 2019: Es gibt noch Karten!

Frauenkulturfruehstueck 2019 weibsbilder webFrauenkulturfruehstueck 2019 weibsbilder web Für das Frauenkulturfrühstück der kfd St. Josef Rodde am 17. März 2019 gibt es noch freie Karten. Nach einem reichhaltigem Frühstück in der Rodder Meckzweckhalle wird im kommende Jahr das Kabarett Weibsbilder mit ihrem Programm „Botox to go - Bei uns kriegst du dein Fett weg!“ - eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik auftreten. Karten können für 20 Euro telefonisch bei Andrea Tappe Tel. 05459/801045 bestellt werden.

Blasorchester Rodde kommt zu alljährlichen Mitgliederversammlung zusammen

Blasorchester Rodde JHV 2019Am 26. Jnauar 2019 trafen sich die Musikerinnen und Musiker des Blas-Orchesters Rodde im Vereinslokal „Jägerkrug“, um die alljährliche Mitgliederversammlung abzuhalten. Hauptthemen waren Neuwahlen, anstehende Veranstaltungen, sowie ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Der 1. Vorsitzende Kai Hesping bedankte sich bei allen Mitgliedern für das große Engagement und die Motivation, sich bei allen musikalischen Aktivitäten für den Verein einzusetzen. Dies wünsche er sich genauso für das neue Jahr. Neben den regelmäßigen Schützenfestterminen hob Kai Hesping besonders das Kirchenkonzert im Frühjahr sowie die Teilnahme am Musikfest in Bad Orb hervor. 

Highlights 2019

Für das Jahr 2019 konnte der Vorsitzende einige Highlights ankündigen. So wird am 30. März 2019 ein Konzert in der Stadthalle Rheine stattfinden. Dirigent Reinhard Greß stellte den Musikern das Programm vor, welches dem Publikum unter dem Motto „Film ab, Ton an“ bekannte Werke der Filmmusik bieten wird. Ein Probenwochenende zur intensiven Vorbereitung ist hierfür ebenfalls geplant. Der Kartenvorverkauf beginnt Mitte Februar. 

Vorstandswahlen

Die im Anschluss folgenden Vorstandswahlen verliefen reibungslos: Der 2. Vorsitzende Marius Wullkotte und Manuel Tieke (1. Kassierer) wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Johanna Miltrup (Schriftführerin), Corina Wullkotte (Jugendkoordinatorin) und Johanna Steggemann (Jugendsprecherin). Am Ende der Versammlung galt ein großer Dank Corina Wullkotte für ihren Einsatz in der Jugendarbeit des Orchesters, sowie Thomas Ovel für seine Funktion als Vize-Dirigent. Auch Juliane Greß, Pia Hibbe, Anna-Lena Brinkers und Benedikt Ricken wurde ein Dank ausgesprochen, die die Leitung der beiden Aufbaustufen (Bläserbande und Flexi-Bläser) innehaben. Kai Hesping lobte zudem den ehemaligen 1. Vorsitzenden Jürgen Miltrup für die jahrelange Pflege des Vereinsarchivs.

Bei einem gemeinsamen Essen ließen die Musiker den Abend gemütlich ausklingen.

Auf dem Foto ist der aktuelle Vorstand zu sehen. V. l. n. r.: Manuel Tieke, Christopher Greß, Kai Hesping, Reinhard Greß, Corina Wullkotte, Jonas Wullkotte, Veronika Heeke, Marius Wullkotte, Johanna Miltrup, Noel Leah Hibbe, Johanna Steggemann.

Pfarrbücherei Rodde schließt am 24. Februar 2019

IMG 20190127 WA0011Die Pfarrbücherei St. Josef öffnet am 24. Februar 2019 zum letzten Mal ihre Türen.

Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der neuen Medien führten zu einem drastischen Rückgang der Besucher und machen nun eine Schließung erforderlich.
Eine Jahrzehnte lange Geschichte begleitet diese Einrichtung.
Bereits im 2. Weltkrieg gab es im Pfarrhaus eine Bücherei, die ausschließlich Literatur für Erwachsene vorhielt. Pfarrer Holtkamp schaffte es in den 60-ger Jahren, unter Mithilfe von vielen Ehrenamtlichen mit Kinder und Jugendliteratur das Repertoire auf rund 600 Bücher zu erweitern. Zu dieser Zeit nutzten etwa 100 Familien aus Rodde regelmäßig das Angebot. Im Laufe der Jahre kamen Gesellschaftsspiele und aktuelle Zeitschriften zum Ausleihen dazu.
Die Räumlichkeiten der Bücherei wechselten häufiger ihren Standort. Dazu gehörten das Pfarrhaus, das Schulgebäude (jetziges Lehrerzimmer), ein Raum im Kirchturm und jetzt das Pfarrheim im alten Schulgebäude.
Lange Jahre wurde die Bücherei von Agathe Staggenburg (bereits verstorben) und anschließend von Margret Elmer (jetzt Färber) geleitet.
Schon über 20 Jahre liegt die Leitung bei Bärbel Heeke. In ihrer Arbeit wird sie tatkräftig von Fabian und Marius Heeke unterstützt.
Eine große Liebe zu Büchern und viel Engagement prägt ihr Ehrenamt. Sie unterstützte die Lesefreude der Kindergarten– und Grundschulkinder durch einen Büchereiführerschein und konnte vielen Besuchern mit ihren Erfahrungen zu gutem Lesegenuss verhelfen.
Die Pfarrei St. Antonius Rheine und die Gemeindeleitung St. Josef Rodde bedanken sich bei allen Ehrenamtlichen, die über viele Jahre die Pfarrbücherei zu einem festen Bestandteil in Rodde gemacht haben.
Die Bücher bleiben in Rodde. Sie werden der Kinderecke in der Kirche, der KiTa St. Joseph, der Grundschule und der Bücherzelle am Dorfplatz zur Verfügung gestellt.
Bärbel Heeke bittet alle noch ausgeliehenen Bücher bis spätestens zum 24. Februar zurückzubringen.

 

Winterabend in Kanalhafen: 25. Januar 2019

Rasthütte KleinbahnLange musste auf das passende Winterwetter gewartet werden, doch jetzt ist es soweit!

Das Kleinbahn-Rasthütte-Orgateam lädt alle Bürger von Kanalhafen, deren Freunde & Bekannte und alle, die sich mit dem Ortsteil verbunden fühlen, zu einem gemütlichen Winterabend bei Glühwein, Bier und Bratwurst an der Rasthütte ein.

Der Termin folgt aufgrund der Wetterprognose relativ kurzfristig und zwar am.25. Januar 2019, ab 18 Uhr, an der Rasthütte.

Siehe hierzu auch die Einladung im Mailanhang.

Das Orga-Team ist schon seit Wochen mit viel Eifer & Herzblut bei den Vorbereitungen. Unter anderem wird die Rasthütte in eine gemütlich-warme Stube verwandelt. Lasst euch überraschen...

Für das stimmungsvolle und wärmende Lagerfeuer werden Brennholz-Spenden gerne angenommen.

Wer Glühweinbecher/-tassen hat, darf diese gerne mitbringen.

Das Orgateam freut sich auf einen schönen Winterabend mit euch.