Bildstöcke in Rodde

am .

FriedhofIn Rodde gibt es eine Vielzahl an guterhaltenen Bildstöcken, die freizugänglich sind. Der Heimatverein Rodde hat diese dokumentiert und sorgt für deren Erhalt. In der Rubrik Rodde - heimatlich! gibt es nun eine neue Rubrik zu den Bildstöcken. Hier gibt es auch eine Karte, in der die einzelnen Bildstöcke eingezeichnet sind.

Aktive Kinder und Jugendliche in Rodde

am .

Jugendliche Rodde Karneval 2015Beinahe unbemerkt sind in Rodde Kinder und Jugendliche sehr aktiv. Locker organisiert im Sachausschuss Jugend haben sie im Winter die Apfelsinenaktion durchgeführt, sind als Sternsinger von Haus zu Haus gezogen und haben die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt sowie entsorgt. Für alle aktiven Kinder und Jugendliche gab es nun Anfang Februar einen Dankeschön-Nachmittag, der vom Helferteam Rodde angeboten und von Susanne Löchte sowie Melanie Thiel organisiert wurde. Alle Aktiven Kinder wurden zu einem Kinonachmittag mit dem Disney-Film "Baymaxx" ins Kino eingeladen. Die Umkosten wurden aus der Jugendkasse gezahlt. In dieser werden die Erlöse der jewieligen Aktionen gesammelt und kommen direkt der Jugendarbeit in Rodde zugute.

Auch die älteren Jugendlichen aus Rodde sind sehr aktiv und haben sich am Rosenmontagszug im Nachbarort Bevergern beteiligt. Verkleidet als Teufel hatten sie sich dem "Teufelswagen" einer Rodder Clique angeschlossen und einen tollen Rosenmontagszug miterlebt. Die süßen "Wurfmaterialien", die die Teufelstruppe beigesteuert hatte, wurden ebenfalls aus der gefüllten Jugendkasse bezahlt.

Sauberes Rodde - Fleißige Hände packen vom 5. bis 7. März an

am .

Sauberes Rodde 2015 webWer sich aufmerksam durch Rodde bewegt wird die Schilder zur Aktion "Sauberes Rodde" bereits entdeckt haben. Ewald Bäthker, aktiv im Heimatverein Rodde, hat sie bereits vor Wochen an markanten Stellen in Rodde platziert. Das Schild zeigt alle Vereine, Organisationen und Initiativen aus Rodde, die in der Zeit vom 5. bis 7. März 2015 unser "Dorf" von achtlos weggeworfenem Müll befreien werden. Der Frühling steht in den Startlöchern, die Frühlingsonne bringt diesen Müll zutage und weckt die Frühjahrsputzgemüter. Und während in ganz Rheine fleißige ehrenamtliche Hände den Müll aus der Natur schaffen, geschieht das auch in Rodde: Alle packen mit an. Bereits am Donnerstag (5. März) machen sich die Schüler und Lehrer des Teilstandorts Rodde der Canisius-Grundschule auf den Weg und räumen auf. Für die kleinen Helfer spenden das Unternehmen AVN aus Hörstel und der Heimatverein Rodde Hot Dogs. Los geht's um 8.30 Uhr. Am Freitag (6. März) startet die Kolpingfamilie Rodde die Saubermachaktion und am Samstag (7. März) schnappen sich die anderen Vereine und Organisationen die von Ewald Bäthker abgeholten Müllsäcke sowie Plastikhandschuhe und sammeln Müll.

Kindergarten St. Joseph feiert Karneval 2015

am .

Karneval KiGa 2015 004Auch im Kindergarten St. Joseph Rodde wurde Weiberfastnacht Karneval gefeiert. Hierzu erschienen sämtliche Kinder in tollen Kostümen. Gleich zu Beginn gab es ein Karnevalsfrühstück. Jedes Kind brachte eine Leckerei für das bunte Buffet mit. Danach gab es diverse Spiele rund um den Karneval. Das Negerkuss-Wettessen war genau so angesagt wie das Lackritzschneckenessen, bei dem jeweils die Hände nicht benutzt werden durften. Zudem standen verschiedene Tänze auf dem Programm. Sichtlich erfreut ging dieser Tag für die Kinder viel zu schnell zu Ende. Ein großes Dankeschön gilt den Erziehern, die gemeinsam mit den Kindern den Kindergarten zuvor bunt geschmückt hatten.

Im Interview mit Christine Lesting - Torfrau beim Sportverein Eintracht Rodde

am .

Beste Torfrau swWenn im Winter die Fußballplätze unbespielbar sind und die Vereine in die Winterpause gehen, bedeutet es nicht, dass die Fans des runden Leders auf ihren Sport verzichten müssen: Dann wird der Fußball in die trockenen sowie warmen Hallen verlegt. Denn dann geht es um die Pokaljagd. So auch bei der Hallen-Kreismeisterschaft im Frauenfußball im Kreis Steinfurt. In erster Linie geht es hier natürlich um den sportlichen Erfolg, jedoch wird einer jungen Dame vom Sportverein Eintracht Rodde 1968 e.V. eine ganz besondere Ehre zuteil: Die überwiegende Mehrheit der turnierteilnehmenden Fußballmannschaften wählen Christine Lesting zur besten Torhüterin der Hallen-Kreismeisterschaft. Das erfüllt die 27-Jährige mit besonders viel Stolz – und, dass sie gemeinsam mit ihrer Mannschaft den vierten Platz belegt und dabei Regional-, Landes und Bezirksligisten Paroli bieten konnte.