Gottesdienst wieder ab Mai

am .

Rodde aktuellAb Mai finden (unter besonderen Vorkehrungen) in der Sankt Antonius Pfarrei wieder Gottesdienste statt.
In der Kirche St. Josef stehen dafür am Samstag ab 18 Uhr 36 Plätze für Gottesdienstbesucher zur Verfügung.
Für jeden Gottesdienst werden vor Gottesdienstbeginn Einlasskarten verteilt.
Samstag, 09. Mai
Samstag, 16. Mai
Samstag, 23. Mai
Samstag, 30. Mai

Dorfladen Rodde UG gegründet - Wunsch nach Nahversorgung in der Coronakrise groß

am .

UG Gruendung Dorfladen Rodde webMit der Gründung der Dorfladen Rodde Unternehmer Gesellschaft (UG) geht der Dorfladen des Rheiner Stadtteils in die nächste Runde. Trotz der Coronakrise setzen Heike Vienerius, Meike Pruhs und Bernhard Heeke die Unterschrift unter die Gründungsurkunde. Philipp Markstädter übernimmt den Posten des kommissarischen Geschäftsführers. Sobald der Dorfladen in die Bauphase eintritt, wird für diese Position noch ein Geschäftsführer gesucht. „Wir sind stolz, dass wir das auf den Weg gebracht haben“, erklärt Bernhard Heeke.

Rat beschließt 33 Anteilszeichungen

Auch so sind die Beiratsmitglieder, die im Februar einstimmig von der Gründerversammlung gewählt wurden, trotz der Coronapandemie nicht untätig gewesen. „Besonders erfreulich für uns war die Botschaft aus dem Rathaus: Der Rat hat beschlossen, dass die Stadt Rheine, wie versprochen, 33 Anteile zu je 300 Euro zeichnet“, betont Meike Pruhs. Das bedeutet eine weitere Motivation für das Team. Dazu auch immer wieder die Stimmen aus dem Dorf, dass es super wäre, wenn der Dorfladen doch jetzt schon bestünde. Gerade jetzt, in der Coronazeit. „Regionalität wird wieder großgeschrieben. Der Wunsch nach einer Nahversorgung vor Ort, auch in Krisenzeiten, ist riesig“, erklärt Heike Vienerius.

Dorfladenanteile werden bald eingezogen

Mit Gründung der UG wird außerdem ein Konto eröffnet und in nur wenigen Wochen sollen die weiteren Dorfladenanteile eingezogen oder eingezahlt werden. Darüber wolle der Beirat die stillen Gesellschafter, die im vergangenen Herbst einen Anteilsvertrag unterzeichnet hat, selbstverständlich noch schriftlich informieren. Die Anschreiben gehen in den nächsten Wochen raus. „Dann sind wir liquide und können weitere Schritte auf den Weg bringen“, erklärt Philipp Markstädter. Und davon wird es bis zur anvisierten Dorfladeneröffnung im Sommer 2021 noch so einige geben.

Erste Architekturentwürfe liegen vor

So müssen weitere Gespräche mit dem Architekten geführt werden, der erste Pläne gezeichnet und bereits mit der Stadt Rheine über den Bauvorantrag gesprochen hat. „Die Pläne müssen wir jetzt noch ein wenig nachjustieren“, erklärt Bernhard Berghaus. Für das zur Bahnlinie gewandete 850 Quadratmeter große Grundstück Ecke Nahrodder Straße/Im Lied wird aktuell der Erbpachtsvertrag aufgesetzt. Alles Arbeitsschritte, die wichtig sind, um wie geplanten Fördermittel aus dem Dorferneuerungspaket NRW und dem LEADER Topf des Kreises Steinfurt beantragen zu können. Hierfür müssen entsprechende Projektskizzen angefertigt werden – ehrenamtliche Arbeit für den Dorfladen Rodde.

Eigenleistungen erbringen

Gleichzeitig wurden in den letzten Tagen örtliche Vereine und Unternehmen angesprochen und eingeladen Eigenleistungen für den Dorfladen zuzusichern. Neben drei konkreten Rückmeldungen aus der Unternehmerschaft und einer aus dem Rodder Vereinsgefüge, wartet das Dorfladenteam noch auf weitere Interessenten. Wer sich in Eigenleistungen beteiligen möchte, kann sich gerne bei Meike Pruhs, Horstmannstraße 14, Tel.: 0178-5132951 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Dort und bei Heike Vienerius, Fernrodder Straße 18, können noch Zeichnungsverträge abgeben werden. Hier gibt es die zum Herunterladen. 

Sportverein Eintracht Rodde sucht Schiedsrichter

am .

Schiedsrichter gesuchtDer Sportverein Eintracht Rodde sucht Nachwuchs bzw. Zuwachs für das Schiedsrichterteam. Interessierte können sich bei Herbert Ziemann melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maibaumaufbau und Tanz in den Mai 2020 abgesagt

am .

Dortfplatz Rodde Copyright Meike KluskaDer Heimatverein Rodde gibt stellvertretend für alle beteiligten Vereine bekannt, dass das geplante „Maikranzaufhängen“ auf dem Dorfplatz für den 30. April 2020  aufgrundder Corona-Pandemie abgesagt wird.

 

Schützenbruderschaft Kanalhafen: Absage Mitgliederversammlung und Schützenfest

am .

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoAufgrund der Corona-Pandemie wird sowohl die für den 8. Mai 2020 terminierte Mitgliederversammlung, als auch das traditionell Anfang Juni stattfindende Schützenfest der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 abgesagt. Der Vorstand folgt damit den Auflagen der Bundes- und Landesregierung. Über die weitere Entwicklung werden die Mitglieder laufend informiert. Der Vorstand wünscht seinen Mitgliedern und allen, die sich der mit Bruderschaft verbunden fühlen, alles Gute und vor allem Gesundheit sowie Optimismus in dieser herausfordernden Zeit.