C-Jugend belegt 3. Platz auf Stadtmeisterschaften

am .

C Jugend Stadtmeisterschaft 2018Text: Luca Kampling

Einen Tag nach Weihnachten trat die C-Jugend der JSG Bevergern/Rodde bei den Stadtmeisterschaften in der Kopernikushalle in Rheine an. Mit dem Ziel "Halbfinale" in das Turnier gestartet, konnte das erste Gruppenspiel gegen die JSG Rheine nach einer starken Anfangsphase mit 4:2 gewonnen werden.

Im darauffolgenden Spiel gegen den SV Mesum hielt die Mannschaft um Kapitän Ole Wenninghoff sehr gut mit, doch gegen den späteren Finalisten gab es eine unglückliche 1:3-Niederlage. Im entscheidenen letzten Gruppenspiel konnte die Mannschaft aus Bevergern und Rodde dann einen hochverdienten 4:1-Sieg über Gellendorf erringen, sodass sie als Zweitplatzierter der Gruppe in das Halbfinale einzog.

Im Halbfinale traf die Mannschaft auf den späteren Turniersieger und Landesligisten Eintracht Rheine. Es gab eine zu erwartende Niederlage, sodass die Truppe im Spiel um Platz 3 gegen den SC Altenrheine antreten musste, der auch durchaus als Mitfavorit auf den Turniersieg in die Stadtmeisterschaften gegangen war. Nach einer sehr couragierten Leistung stand es nach der regulären Spielzeit 2:2, sodass das Neunmeterschießen über den 3. Platz entscheiden musste. Während beide Schützen aus Altenrheine ihre Neunmeter vergaben, konnten Fabiano Niehaus und Alex Löwen souverän verwandeln, sodass die JSG Bevergern/Rodde sich den dritten Platz sichern konnte und sich somit auch über einen Pokal freuen durfte.

Neujahrsempfang de Kirchengemeinde St. Josef: 5. Januar 2019

am .

Rodde aktuellAm 05. Januar 2019 findet der Neujahrsempfang der Kirchengemeinde St. Josef Rodde statt. Beginn ist um 15 Uhr im Seniorenraum des Teilstandortes Rodde der Canisiusgrundschule mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Danach wird ein Bilderbogen aus 2018 gezeigt. Ferner wird über weitere Termine 2019 berichtet.

Die Unterhaltung sollte auch nicht zu kurz kommen. Mit der hl. Messe um 17.30 Uhr kann der Tag abgeschlossen werden.

Die ganze Gemeinde ist herzlich eingeladen.

Heimatverein Rodde lädt zu Heimatnachmittag am 13. Januar 2019

am .

Logo Heimatverein Rodde EngelHemaotvöain find ik guëd, Hemaotvöain, dän hab ik naidig. 

Der Heimatverein Rodde hofft, dass alle Heimatfreunde schöne fFeiertage hatten und wünscht auf diesem Weg einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Gleichzeitig lädt der Verein zu einem 
Heimatnachmittag am
13. Januar 2019 ein. Treffpunkt ist 
um 15 Uhr in der Gaststätte „Jägerkrug“. Mit Kaffee und Kuchen und einem bunten abwechslungsreichen Programm begrüßt der Verein das neue Jahr.

Krippenspiel an Heiligabend in der Rodder Kirche

am .

Text & Bilder: Markus Tappe

Zahlreiche Kinder und Erwachsene aus Rodde und Umgebung fanden den Weg zum traditionellen Krippenspiel in die Rodder Kirche.
„Liebe Kinder, ich weiß genau, wie aufgeregt ihr seid und liebe Eltern, ich weiß auch, wie sie sich jetzt fühlen!“ Mit diesen schmunzelnden Worten eröffnete der Pastoralreferent Tobias Plien den Wortgottesdienst. Doch nach dem Eingangslied „Alle Jahre wieder“ waren dann die Dritt- u. Viertklässler der Rodder Schule mit der Aufführung des Krippenspiels an der Reihe. Dazu fanden sich zunächst einige tanzende Engel im Altarraum ein. Sie waren nervös, denn die Ankunft des Retters für die Menschheit kündigte sich an. Interessiert verfolgten die kleinen und großen Kirchenbesucher den Einzug von Maria und Josef, die sich schwer taten, eine Unterkunft in Bethlehem zu finden. Da sie an der Herberge abgewiesen wurden, ließen sie sich an einer Krippe nieder.
Schnell folgten die Hirten und kleinen Schafe dem leuchtend gelben Stern zur Krippe, denn dort sollte Jesus geboren werden. Nach dem freudigen Ereignis der Geburt Jesu gab es für die mit Lichterketten geschmückten Engel kein Halten mehr; sie verkündeten die frohe Botschaft in Windeseile.
Musikalisch untermalt wurde der Wortgottesdienst vom Organisten Thomas Ovel, der mit zahlreichen Weihnachtsliedern zum Mitsingen für jung und alt animierte. Tobias Plien verstand es, den Wortgottesdienst mit kindgerechten Texten kurzweilig zu gestalten. Die Organisation des Krippenspiels lag in diesem Jahr bei Kerstin Varelmann, Steffi Stangenburg und Andrea Tappe. Ein ganz großes Dankeschön gilt jedoch den aktiven Darstellern der Aufführung.

Gottesdienste an Weihnachten 2018

am .

Weihnachtsbaum webZum Weihnachtsfest werden in der Kirche St. Josef festliche Gottesdienste gefeiert:

Heiligabend:
15.30 Uhr Krippenfeier für Familien in der St. Josef Kirche, Rodde
mit kleinen Kindern (Wortgottesdienst)
17.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde mit dem BlasOrchester Rodde

1. Weihnachtstag:
09.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde

2. Weihnachtstag:
09.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde
 
Auch in den anderen Kirchengemeinde des Pastoralverbundes Sankt Antonius Rheine werden Gottesdienste angeboten. Diese finden Interessierte auf der Homepage des Pastoralverbundes.
 
Bildrechte: Meike Pruhs