Sternsingeraktion in Rodde 2015

am .

Am 4. Januar 2015 machen sich in Rodde die Sternsinger auf den Weg, um den Häusern sowie deren Bewohnern den Segen zu überbringen und um Spenden zu bitten. Treffpunkt für alle Sternsinger ist am Sonntag, 4. Januar 2015, um 9.15 Uhr im Jugendheim. Alle Sternsinger werden gebeten, fertig kostümiert zum Treffpunkt zu erscheinen. Für die Kostümierung haben die Sternsinger selber Sorge zu tragen. Sterne und Sammeldosen werden zur Verfügung gestellt. Nach dem gemeinsamen Singen des Stersingerliedes und der Kreidesegnung ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus. Zuvor haben die Sternsinger die Straßen zugeteilt bekommen und eigenständig geklärt, wer welche Rolle der heiligen drei Könige übernimmt. In der Mittagszeit sorgen die Rodder Jugendlichen für ein gemeinsames Mittagessen im Jugendheim.

Um Spenden für die Kostümierung (Bettlaken, bunte Stoffe, Borden) der Sternsinger bittet das Orgateam, das sich aus

  • Sandra Tappe 05459/4809
  • Christine Klinge 05459/801797
  • Birgit Miltrup 05459/802648

zusammensetzt.

Weihnachten rückt näher: Krippenaufbau im vollen Gange

am .

Krippe 04 webVon Markus Tappe

Ab sofort kann in der Rodder St. Josef Kirche wieder die Krippe bestaunt werden. „Die sieben rüstigen Rentner“ Ludger Thiemann, Helmut Beckmann, Josef Upmann, Franz Smeddinck, Günther Döcker, Gerd Pruhs und Helmut Klasing sorgten unlängst mit dem Aufbau der Krippe für eine weihnachtliche Atmosphäre in der St. Josef Kirche.

Schützenbruderschaft Kanalhafen lädt zum Glühweinumtrumk

am .

GlühweinSchuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoBevor sich das Jahr dem Ende neigt, lädt die Schützenbruderschaft Kanalhafen am 21. Dezember zum Glühweinumtrunk ein. Treffpunkt ist ab 17 Uhr das Vereinsheim der Schützenbruderschaft. Gemeinsam wollen die Schützen noch einmal zusammenkommen, miteinander klönen und in hoffentlich winterlicher Umgebung einen leckeren Glühwein (mit oder ohne Alkohol) trinken. Für alle, die mögen, gibt es auch Kaltgetränke und natürlich auch die obligatorische Bratwurst. Eingeladen sind hierzu alle Bewohner von Kanalhafen, Vereinsmitglieder und alle, die sich mit unserem Ortsteil verbunden fühlen – also ALLE!

7. MBH-Benefizlauf: 8.500 Euro für die KinderKrebshilfe

am .

Die Spendensumme von 8.500 Euro stellt den Reinerlös aus dem 7. MBH-Benefizlauf dar, der in Kooperation zwischen dem TC Rodde Igels e.V. und dem Ibbenbürener Zulieferbetrieb MBH zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe veranstaltet wurde. Knapp 700 aktive Teilnehmer und Teilnehmerinnen und etliche Zuschauer zeigten sich wieder von der Laufveranstaltung in Ibbenbüren-Uffeln, die um zwei geführte Mountainbike-Touren ergänzt wurde, begeistert. Zudem sorgten etliche Attraktionen gerade bei den jüngeren Besuchern für jede Menge Spaß und Abwechslung.
Der Reinerlös wurde jetzt per symbolischer Scheckübergabe an die Rodder Igels überreicht. Dabei wurde als Ort der Übergabe in diesem Jahr der St. Johannes-Bosco-Kindergarten in Ibbenbüren ausgewählt. „Viele der Kinder waren beim Bambinilauf aktiv dabei und wollen auch im nächsten Jahr teilnehmen. Das motiviert ungemein zur Fortführung der Benefizveranstaltungen“, sagten Jörg Seifert vom TC Rodde Igels und Carina Wisse von MBH und verwiesen auf die Fortsetzung des MBH-Benefizlaufes: am 19. September 2015 geht die beliebte Veranstaltung in die achte Runde.

Bildzeile: Strahlende Kinderaugen und selbst gebastelte Herzen bei der offiziellen Bekanntgabe des Reinerlöses: Jörg Seifert (Bildmitte mit Mütze) vom TC Rodde Igels und Carina Wisse (rechts daneben) vom Unternehmen MBH  wurden besonders herzlich vom Kindergartenteam und von den Kindern des St. Johannes-Bosco-Kindergarten in Ibbenbüren empfangen. (Bildrechte: MBH)Benefizlauf 2014 Scheckuebergabe web

Weihnachtsfeier "Musikalische Früherziehung"

am .

Ein Höhepunkt des Kurses „Musikalische Früherziehung“ ereignete sich jetz: Die Leiterin Swetlana Helbing hatte sowohl die teilnehmenden Kinder als auch die Eltern zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen. In den Räumlichkeiten Grundschule Rodde zeigten die Sprösslinge dazu auch ihr Können. Swetlana Helbing verstand es, die Kinder mit musikalischen Spielen zum Mitmachen zu animieren. Nach einem tollen Begrüßungslied fanden sich die drei bis fünfjährigen Nachwuchsmusiker zu einem Stuhlkreis zusammen, um gemeinsam mit diversen Musikinstrumenten Weihnachtslieder zu spielen. Am Ende der feierlichen Musikstunde überraschten die Kinder die Leiterin mit einem schönen Weihnachtsgeschenk. Sichtlich erfreut nahm diese den weißen Engel von den begeisterten Kindern entgegen. Gemütlich ging es anschließend bei Plätzchen weiter. Bildrechte: Markus Tappe