7. MBH-Benefizlauf: 8.500 Euro für die KinderKrebshilfe

am .

Die Spendensumme von 8.500 Euro stellt den Reinerlös aus dem 7. MBH-Benefizlauf dar, der in Kooperation zwischen dem TC Rodde Igels e.V. und dem Ibbenbürener Zulieferbetrieb MBH zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe veranstaltet wurde. Knapp 700 aktive Teilnehmer und Teilnehmerinnen und etliche Zuschauer zeigten sich wieder von der Laufveranstaltung in Ibbenbüren-Uffeln, die um zwei geführte Mountainbike-Touren ergänzt wurde, begeistert. Zudem sorgten etliche Attraktionen gerade bei den jüngeren Besuchern für jede Menge Spaß und Abwechslung.
Der Reinerlös wurde jetzt per symbolischer Scheckübergabe an die Rodder Igels überreicht. Dabei wurde als Ort der Übergabe in diesem Jahr der St. Johannes-Bosco-Kindergarten in Ibbenbüren ausgewählt. „Viele der Kinder waren beim Bambinilauf aktiv dabei und wollen auch im nächsten Jahr teilnehmen. Das motiviert ungemein zur Fortführung der Benefizveranstaltungen“, sagten Jörg Seifert vom TC Rodde Igels und Carina Wisse von MBH und verwiesen auf die Fortsetzung des MBH-Benefizlaufes: am 19. September 2015 geht die beliebte Veranstaltung in die achte Runde.

Bildzeile: Strahlende Kinderaugen und selbst gebastelte Herzen bei der offiziellen Bekanntgabe des Reinerlöses: Jörg Seifert (Bildmitte mit Mütze) vom TC Rodde Igels und Carina Wisse (rechts daneben) vom Unternehmen MBH  wurden besonders herzlich vom Kindergartenteam und von den Kindern des St. Johannes-Bosco-Kindergarten in Ibbenbüren empfangen. (Bildrechte: MBH)Benefizlauf 2014 Scheckuebergabe web

Weihnachtsfeier "Musikalische Früherziehung"

am .

Ein Höhepunkt des Kurses „Musikalische Früherziehung“ ereignete sich jetz: Die Leiterin Swetlana Helbing hatte sowohl die teilnehmenden Kinder als auch die Eltern zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen. In den Räumlichkeiten Grundschule Rodde zeigten die Sprösslinge dazu auch ihr Können. Swetlana Helbing verstand es, die Kinder mit musikalischen Spielen zum Mitmachen zu animieren. Nach einem tollen Begrüßungslied fanden sich die drei bis fünfjährigen Nachwuchsmusiker zu einem Stuhlkreis zusammen, um gemeinsam mit diversen Musikinstrumenten Weihnachtslieder zu spielen. Am Ende der feierlichen Musikstunde überraschten die Kinder die Leiterin mit einem schönen Weihnachtsgeschenk. Sichtlich erfreut nahm diese den weißen Engel von den begeisterten Kindern entgegen. Gemütlich ging es anschließend bei Plätzchen weiter. Bildrechte: Markus Tappe

Krabbelgottesdienst mit Taufe

am .

Kirche Rodde 2 Copyright Meike Kluska webNoch bevor das Jahr zu Ende geht, findet ein letzter Krabbelgottesdienst statt. Am 13. Dezember sind Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren, ihre Eltern, Geschwisterkinder und andere Interessierte zu diesem Gottesdienst eingeladen. Los geht's um 16 Uhr in der St. Josefkirche. An diesem Nachmittag werden Clara Kuberek und Jakob Klinge getauft. Dieser Taufgottesdienst wird von den Kindern aktiv mitgestaltet. Jedes Kind wird gebeten, ein kleines Gefäß mit Leitungswasser mitzubringen.

Jungbläser aus Rodde sorgen für Weihnachtsstimmung

am .

Die Bläserbande verbreitet weihnachtliche StimmungWer noch unentschlossen ist, wie er den kommenden Donnerstag (11.12.) verbringen soll oder sich in weihnachtliche Stimmung versetzen lassen, Weihnachtslieder hören und sich an schöner Musik erfreuen möchte, der kann das weihnachtliche Konzert der Rodder Jungbläser besuchen. Das Konzert beginnt um 19 Uhr in der Rodder Grundschule. Veranstaltet wird das Konzert von der Städtischen Musikschule in Kooperation mit dem Blas-Orchester Rodde. Kurz vor den Weihnachtstagen haben die Musikschüler aus Rodde Gelegenheit, das Publikum mit ihren Darbietungen zu erfreuen; dabei stehen nicht nur Stücke aus der Advents- und Weihnachtszeit auf dem Programm. Zu Gehör kommen Solos, Duette und Trios in verschiedenen Kombinationen. Querflöten und Klarinetten sind vertreten, wie auch viele Instrumente der Blechbläserfamilie. Die Bläserbande sowie die Flexi-Bläser, die Aufbaugruppen des Blas-Orchesters, werden das Programm mit eigenen Stücke abrunden. Alle Musikfreunde sind zu dem kleinen Konzert herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Achtung: Winterzeit ist Einbruchzeit - auch in Rodde

am .

43526-logo-pressemitteilung-polizei-steinfurtWinterzeit ist Einbruchzeit. Gerade in den späten Nachmittags- und frühe Abenstunden passieren in der Winterzeit die meisten Einbrüche. So auch in einem Wohnhaus an der Straße "Zur Helle" am 29. November. Der Einbruchversuch an der Haustür eines Einfamilienhauses an der Straße "Auf dem Brink" am 13. November 2014 blieb dagegen erfolglos. Die Polizei Kreis Steinfurt bittet zum einem um Hinweise und darum, es den Einbrechern so schwer wie möglich zu machen und: Die Augen aufzuhalten und Ungewöhnliches lieber einmal mehr zu melden.