Pfarrfest in Rodde - 31. August

am .

Bild Pfarrfest 2014Mit dem Beginn des Spätsommers beginnt in Rodde auch wieder die Zeit des traditionellen Pfarrfestes. Am 31. August werden die St. Josefkirche und der Kirchplatz sowie der Grundschulhof wieder zu einem bunten Rummelplatz mit tollen Attraktionen verwandelt. Hier begegnen sich Jung sowie Alt und tauschen sich bei kühlen Getränken und leckeren Speisen aus. Los geht's um 9 Uhr mir einem Familiengottesdienst in der St. Josefkirche. Ab 14 Uhr startet das bunte Treiben auf dem Grundschulhof: Es locken viele Spielstände für die Kinder, eine Hüpfburg, ein Trampolin, das bekannte Kistenstapeln, ein Eisstand für die Kleinen, die Caféteria mit köstlichen Kuchen, ein Bierstand für die Großen und eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Blasorchester Rodde. Ein solch großes Fest wäre allerdings nicht ohne die Beteiligung vieler Rodder Verein möglich. In diesem Jahr wirken an dem Pfarrfest mit: Kolpingsfamilie Rodde, SV Eintracht Rodde, Frauengemeinschaft kfd Rodde, Schützenverein Rodde 1847, Schützenbruderschaft Kanalhafen, Mädchen- und Jungengruppen, Blasorchester Rodde, Kirchenvorstand/Pfarrgemeinderat, Heimatverein Rodde, Kindergarten St. Joseph, Seniorengemeinschaft & TC Rodde Igels. Der Erlös des Pfarrfestes kommt in diesem Jahr zu Zweidritteln der Kirchengemeinde und zu einem Drittel externen Hilfsprojekten zugute.

U15-Turnier Sportverein Eintracht Rodde

am .

Turnierheft Eintracht Rodde webBereits zum zweiten Mal lädt die Juniorenabteilung des Sportvereins Eintracht Rodde 1968 e.V. zum U15-Turnier ein. Am 16. und 17. August kämpfen die 18 C-Junioren-Mannschaften in drei Gruppen um den Wanderpokal "VR-Bank-Cup 2014". Das Turnier startet am Samstag (16. August) um 11 Uhr mit der Spielbegegnung FC-Eintracht Rheine gegen den 1. FC Gievenbeck. Bis zum späten Nachmittag am Sonntag werden die Fußballspiele andauern. Das Turnier findet wie immer im Clemens-Holthaus-Stadion statt. Viele Spieler sind nun der D-Jugnd entwachsen und bereiten sich mit diesem Turnier auf die Fußballzeit in der C-Jugend vor. Den kompletten Spielplan für das Fußballturnier gibt es am Turniertag im Stadion.

Traditionelles Baumausmessen in Kanalhafen

am .

Baumausmessen 2012 webWelchen Wachstumsschub hat der Ahornbaum an der Buchnstraße wohl in diesem Jahr gemacht? Die Antwort auf diese spannende Frage finden die Bürgerinnen sowie Bürger aus Kanalhafen und die, die sich mit dem Stadtteil verbunden fühlen am kommenden Sonntag, 3. August. Bereits zum achten Mal findet das traditionelle Vermessen des Ahornbaumes statt. Mit Zollstock und Schieblehre werden die aktuellen Werte von Stammumfang und Höhe fachgerecht vermessen. Und weil das Vermessen hungrig sowie durstig macht und es auch einen geselligen Anlass hat, startet das Ganze um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Zur Mittagszeit wird ein Grill angefacht und auch dazu gibt es kühle Getränke. Am Nachmittag, gegen 15 Uhr,  gibt es etwas was für den süßen Zahn: Kaffee und Kuchen werden angeboten. Zu dieser Aktion sind Jung und Alt eingeladen. Die Organisatoren freuen sich auf viele Besucher bei dieser beliebten Tradition.

kfd radelt zur Bäckerei

am .

kfd Rodde LogoZu einer Bäckereibesichtigung macht sich die kfd (Katholische Frauengemeinschaft) Rodde mit dem Rad am 28. August auf. Treffpunkt ist um 14 Uhr am ehemaligen Gambrinuskeller, Listweg. Start der Bäckereibesichtigung ist um 15.30 Uhr. Wer nicht mitradeln möchte, kann mit dem Auto nachkommen. Sollte es regnen, teilt sich die gesamte Gruppe auf Fahrgemeinschaften auf. Im Kostenbeitrag von 10 Euro (Nichtmitglieder 12 Euro) sind die Besichtigung sowie Kaffee und Kuchen enthalten. Anmeldungen nimmt Gisela Kömmling bis zum 24. August unter Tel.: 05459-7705 entgegen.

Radtour an Rhein und Ruhr - Kolpingfamilie Rodde

am .

Ruhrradtour 1 2014 webDie Kolpingfamilie Rodde kehrte jetzt von einer sechstätigen Radtour von Arnserg bis Xanten zurück. 34 Kolpingschwestern- und -brüder starteten nach einem Reisesegen ihres Präses Pastor Brirup mit dem "Radbus" in  Richtung Sauerland. Nach einer Stunde Busfahrt gab es in Ascheberg-Davesberg zunächst ein Frühstückbuffett zur Stärkung. Weiter ging es zur nächsten Pause zum Möhne-Stausee zur Besichtigung, bis die Gruppe in Oevengtrup bei Arnsberg die Räder ausluden und die Radtour begann.