Heimatverein Rodde sagt JHV am 19. April 2020 ab

am .

Rodde aktuellAufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die den 19. April 2020 angesetzte Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Rodde abgesagt. Die Jahreshauptversammlung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Osterfeuer Rodde abgesagt

am .

Osterfeuer 2017 01Leider muss das Osterfeuer wegen der Coronakrise ausfallen. Die im Januar 2020 auf dem hinteren Teil des Rodder Friedhofs abgeladenen Weihnachtsbäume werden trotzdem in der nächsten Zeit ohne eine öffentliche Veranstaltung abgebrannt werden. Aus diesem Grund sollen sich die Rodder Bürgerinnen und Bürger nicht beunruhigen, wenn an (wahrscheinlich) einem Samstag in näherer Zukunft einmal Rauch hinter dem Friedhof aufsteigen wird.  Den genauen Termin werden wir hier auf der Internetseite bekannt geben. 

Blick in die Vergangenheit: Schulschließung in Rodde nicht zum ersten Mal

am .

alteRodderSchuleRodde Schule geschlossen Corona 2020 webSeit dem 16. März 2020 ist der Teilstandort Rodde der Canisius-Schule Rheine geschlossen. Wegen der Coronakrise wird das voraussichtlich auch noch bis zum 19. April 2020 so bleiben. Einmalig in der Geschichte. Einmalig? Nein, fand Ralf Horstmann beim Blick in die Rodder Geschichtsbücher heraus. Wegen Krankheiten gab es schon einmal verlängerte Ferien oder Kinder wurden in Quarantäne geschickt.

So beispielsweise im Sommersemester 1902: 20 bis 25 Kindern waren an den Masern erkrankt und somit wurden 40 bis 50 Kinder vom Schuluntericht ausgeschlossen. Im Wintersemester 1902/03 folgte dann ein weiteres Schulverbot: 
Wegen Ziegenpeter konnten 20 bis 30 Kinder wochenlang nicht die Schule besuchen. 1917 wurde wegen Ausbruch der Ruhr, eine entzündliche Erkrankung des Dickdarms bei einer bakteriellen Infektion (Bakterienruhr), wurden die Schulen in Rheine vom 17. September  bis zum 21. Oktober geschlossen. Es bleibt jedoch offen, ob die Familien damals auch das Gefühl hatten, den Kindern zuhause nicht Herr zu werden. Damals waren Hilfsmittel wie Fernsehen, Internet, Social Media, WhatsApp etc. schliuchtweg nicht vorhanden. Unvorstellbar, oder? 

Glocken läuten jetzt täglich

am .

Kirche Rodde 2 Copyright Meike KluskaDo it yourself GottesdienstJeden Tag werden die Rodder Bürgerinnen und Bürger nun um 19.30 Uhr die Glocken der St. Josef Kirche erklingen hören. Sie laden zum persönlichen Gebet ein. Weil Gottesdienste wegen der Coronakrise nicht stattfinden können, soll damit an die übergrenzliche Glaubensgemeinschaft erinnert werden. In den Bistümern Münster, Köln und Paderborn werden die Glocken bis zu den Osterfeiertagen täglich fünf Minuten läuten.

Die Pfarrei St. Antonius übermittelt eine Handreichung zu einem „Do-it-yourself-Gottesdienst zum Glockengeläut“. Mit Hilfe dieser Anleitung wird aufgezeigt, wie man einen Hausgottesdienst zum Glockengeläut um 19.30 Uhr praktizieren kann. Viel Freude beim Ausprobieren.

 

Gottesdienste, Trauungen, Taufen und Osterfeuer in Rodde wegen Corona abgesagt

am .

Osterfeuer 2017 01Nach einer Verfügung der Stadt Rheine sind ab sofort bis zum 19. April 2020 alle Veranstaltungen öffentlicher oder privater Art verboten – unabhängig von der Teilnehmerzahl. Die Menschen sollen nach Möglichkeit aus Solidarität mit ihren Mitmenschen zuhause bleiben, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu behindern. Die Pfarrei Sankt Antonius bittet deshalb, diese Solidarität und Vernunft walten zu lassen. Zum Schutz der Mitmenschen haben die Leitenden der Pfarrei Sankt Antonius folgendes verfügt:

  • Alle Gottesdienste fallen aus und die Kirchen bleiben geschlossen. 
  • Die Pfarrbüros bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Service wird über Telefon und E-Mail aufrechterhalten.
    Telefon: 05971-801690
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Die Gemeindehäuser bleiben geschlossen.
  • Auch Trauungen und Taufen fallen in Rheine unter das Verbot. Über den Umgang mit Beerdigungen erwarten wir nähere Weisung der Gesundheitsbehörden.
  • Die Feier der Kar- und Ostertage fällt ebenfalls noch unter das Verbot. Wir werden in Abstimmung mit anderen Pfarreien und Institutionen Hilfen zur persönlichen geistlichen Gestaltung dieser Tage anbieten. 

Von diesem Verbot betroffen ist leider auch das diejähirge Osterfeuer am Ostersonntag in Rodde. Es wird somit ausfallen. Die Rodder Bürgerinnen und Bürger müssen nun das  Grün, das sie für das Osterfeuer gesammelt haben, eigenständig entsorgen.