Mehr als 80 Zusprüche für die Dorfladengenossenschaft - Gründerversammlung Dorfladengenossenschaft am 27. September 2019

am .

Dorfladen Rodde 02 webMehr als 80 Absichtserklärungen konnte der Arbeitskreis Dorfladen Rodde am Ende zählen. Ein höchst erfreuliches Ergebnis, denn damit ist amtlich, dass einer Gründerversammlung für eine Dorfladengenossenschaft nichts mehr im Weg steht. Die im Rahmen des Dorfladentages verteilten Absichtserklärungen, in denen Rodder Bürgerinnen und Bürger ihre Absicht erklären, sich finanziell an einer Dorfladengenossenschaft zu beteiligen, haben eine tolle Rücklaufquote und zeige deutlich: Die Rodder wollen einen Dorfladen und sind bereit, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen.
Benjamin Beinecke von der WertArbeit Steinfurt gGmbH, Wolfgang Gröll, der das Projekt als Fachberater und Experte, wenn es um Bürger- und Dorfläden geht, betreut und der Arbeitskreis sind begeistert von diesem Ergebnis. Mehr als 25.000 Euro stehen damit schon fest. Mit dieser Gesamtsumme liegt der Dorfladen Rodde im Vergleich zu anderen deutschlandweiten Dorfladengründungen zum jetzigen Zeitpunkt auf Platz 3. Nun werden alle, die ihre Absicht erklärt haben und auch noch alle Rodder Bürgerinnen und Bürger Anfang September zu einer Gründerversammlung eingeladen. Diese findet am 27. September 2019 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81, statt. Bis dahin werden noch einige Gespräche mit der Stadt Rheine geführt, in denen geklärt werden muss, zu welchem Preis die entsprechenden Grundstücke angeboten werden können. Investoren sollen auch noch einmal ins Boot geholt werden und auch mögliche Fördermittel herausgearbeitet werden.
Wer noch Absichtserklärungen abgeben möchte, kann dies auch weiterhin tun: Die Absichtserklärung gibt es zum Download oder bei Meike Pruhs, Tel.: 0178-5132951, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Absichtserklärungen können in die Briefkästen der Familie Vienerius, Fernrodder Straße 18, Familie Pruhs, Horstmannstraße 14 oder des Rodder Bahnhofs eingeworfen oder eingescannt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Grillabend der kfd voller Erfolg

am .

26 Frauen aus Rodde trafen sich zum diesjährigen Grillabend der kfd St. Josef Rodde. Ganz unter dem Motto „Öfter mal was Neues“ fand der Grillabend in diesem Jahr am Clemens-Holthaus-Stadion in Rodde statt. Das Team der kfd St. Josef Rodde nutzte den herrlichem Sonnenschein und räumte die Sitzmöbel auf die Terasse des Clubheims. Alles wurde sommerlich mit Blumen etc. dekoriert. Für das leibliche Wohl in Form von Grillfleisch sorgten in diesem Jahr Heiner Welle und Erwin Tappe – an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön. Selbstgemachten Salaten, Bot und kühle Getränke rundeten den Festschmaus ab.

Neubaugebiet Rodde: Es geht voran!

am .

Rodde Neubaugebiet Bildrechte Markus Tappe webDas Neubaugebiet "Im Lied Süd - Teil B" hatte es auf die Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Klimaschutz geschafft und nimmt somit langsam Form an. Nach vielen Gesprächen mit der Stadt Rheine folgen nun auch Taten. Somit wird das Neubaugebiet nach dem beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b BauGB aufgestellt. Der Ausschuss beschließt, dass der Bebauungsplan der Stadt Rheine nebst beigefügter Begründung nun öffentlich ausgelegt wird. Im Rahmen dieser Auslegung kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern, heißt es in der Beschlussvorlage

1. Kanalhafener Radeltour am 6. Juli 2019

am .

Kanalhafen Radtour 2019 01 webKanalhafen Radtour 2019 02 webAm 6. Juli 2019 veranstaltet die Schützenbruderschaft Kanalhafen die 1. Kanalhafener Radeltour. Die Einladung richtet sich an alle radbegeisterten Kanalhafener und Rodder Bürger, egal ob Einzelpersonen, Familien, Cliquen, Clubs, Nachbarschaften etc. Natürlich dürfen Freunde & Bekannte ebenso daran teilnehmen. Auf zwei Strecken á ca. 10 bis 15 km, mit einem Zwischenstopp am Vereinsheim der Schützenbruderschaft, können alle Radlerinnen & Radler die schöne Landschaft rings um Kanalhafen und Rodde genießen. Auf jeder Strecke gibt es Spiel & Spaß an zwei Verpflegungsstellen. Streckenabkürzungen, z.B. für Familien mit Kleinkindern sind möglich. Gestartet wird je nach Belieben in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. Start & Ziel ist am Vereinsheim der Schützenbruderschaft an der Hafenstraße in Kanalhafen. Für das leibliche Wohl gibt es kühle Getränke und Bratwurst und ein reichhaltiges Kuchenbuffett. Der Reinerlös aus dieser Veranstaltung geht zum Teil an den Verein TC Rodde Igels e.V., der die Veranstaltung tatkräftig unterstützt.

Hinweis: Alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr u. Risiko. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen. Es gilt die STVO. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.

Hier das Plakat zur Veranstaltung. 

Rund 70 Zusprüche für die Dorfladengenossenschaft - Noch bis zum 24. Juni 2019 können weitere Absichtserklärungen eingereicht werden

am .

Slidebild Frau an GemüsethekeDie im Rahmen des Dorfladentages verteilten Absichtserklärungen, in denen Rodder Bürgerinnen und Bürger ihre Absicht erklären, sich finanziell an einer Dorfladengenossenschaft zu beteiligen, sind in Teilen bereits zum Arbeitskreis zurückgekehrt. Mehr als 70 Rückmeldungen kann der Arbeitskreis vermelden. Das sei eine tolle Rücklaufquote und zeige deutlich: Die Rodder wollen einen Dorfladen und sind bereit, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen.
Weil aber bekanntlich noch Luft nach Oben herrsche, wünscht sich der Arbeitskreis, der, bestehend aus Rodder Bürgerinnen und Bürgern eine Machbarkeitsstudie für einen Dorfladen in Rodde entwickelt, noch mehr Rückmeldungen. Noch bis zum 24. Juni 2019 können Menschen, die Teil einer solchen Dorfladengenossenschaft werden möchten und somit den Weg für einen Dorfladen ebnen, ihre unverbindlichen Absichtserklärungen in die Briefkästen der Familie Vienerius, Fernrodder Straße 18, Familie Pruhs, Horstmannstraße 14 oder des Rodder Bahnhofs werfen. Die Absichtserklärung gibt es hier oder bei Meike Pruhs, Tel.: 0178-5132951, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Im Rahmen des nächsten Arbeitskreistreffens am 27. Juni 2019 werden dann weitere Schritte besprochen und die Unterzeichner der Absichtserklärung gegebenenfalls erneut kontaktiert, um in die Detailplanung zu gehen. Der Arbeitskreis beruhigt: Wer die unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, habe noch lange keinen Vertrag unterschrieben. Auch das Geld werde erst fließen, wenn auch wirklich alles wasserdicht geplant sei und der Dorfladen auf den Weg gebracht werde.
Weitere Informationen über das Thema Dorfladen der WertArbeit Steinfurt gGmbH