Gemeindewallfahrt nach Breischen: 10. Juni 2018

am .

Rodde gemeinschaftlichDie Kirchengemeinde St. Josef lädt zur Radwallfahrt am 10. Juni 2018 nach Breischen zur Mutter Anna ein. 
9 Uhr Treffen an der Marienkirche
9.30 Uhr Treffen an der Josefskirche
9.45 Uhr Treffen an Eppingsbrücke
Die 18-km-lange Radtour führt durch die Natur und es sind drei Stationen zur Einkehr und Gebet geplant. Ankunft ist zu 11.30 Uhr in Breischen geplant.  Nach einer Pause beginnt um 12 Uhr die Messe mit Pastor Brirup.Wer nicht mit Rad fahren kann, ist herzlich willkommen mit dem Auto anzureisen.Nach der Messe geht es gemeinsam zurück. 

Wenige Restplätze für "Training-Plus"

am .

TrainingPlus 2018 webKnapp 14 Tage vor dem Start des vier Module umfassenden Fußball-Lehrgangs der JSG Bevergern/Rodde sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. Diese werden nun in Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Das erste Lehrgangsmodul mit der Disziplin „Dribbling“ startet  am 27. Mai 2018. Der bereits zum zweiten Mal stattfindende Modul-Lehrgang richtet sich an fußballinteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren. Je Modul wird den Teilnehmern ein fußballerischer Schwerpunkt ohne Leistungsdruck auf spielerische Art durch lizensierte Fußballtrainer vermittelt. Nach dem Auftakt geht es am 10. Juni 2018 mit dem „Passspiel“ weiter. Es folgt am 24. Juni 2018 der Schwerpunkt „Zweikampf“, ehe der Modul-Lehrgang sinnigerweise mit dem „Torschuss“ am 1. Juli endet. In diesem Jahr werden erstmals auch zwei Module für Torhüter im Alter von 9 bis 13 Jahren angeboten: Am zweiten und dritten Aktionstag (am  10.06.18 und 24.06.18) können sich Torhüter für die Torwart-Module anmelden, in denen sie in einer kleinen Gruppe von erfahrenen Torhütern trainiert werden. Interessierte können einzelne Module oder den kompletten Lehrgang absolvieren. Die Kosten für Feldspieler belaufen sich auf 5 € pro Teilnehmer und Modul aus der Spielgemeinschaft Rodde/Bevergern bzw. 7,50 € für Nichtmitglieder. Die Torwartmodule kosten pro Teilnehmer und Modul 7,50 € für Mitglieder der JSG Bevergern/Rodde und 10 € für Nichtmitglieder. Auskünfte und Anmeldungen für die Restplätze unter Angabe von Name, Alter, Tel.-Nr. und Modul-Nr. sind nur noch bis zum 20. Mai  an Fabian Hesping per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    zu richten. Alle Informationen sind auch zum Nachlesen auf der Homepage www.eintracht-rodde.de unter → Verein → Termine  bereitgestellt.

Erstkommunion 2018

am .

Kommunion 2018 webUnter dem Motto: "Wer teilt gewinnt" empfingen im Rahmen eines Gottesdienstes unter der Leitung von Pfarrer Bernhard Brirup und der Pastoralreferentin Anna Held acht Kommunionkinder in der St. Josef Kirche in Rodde das Sakrament der ersten heiligen Kommunion. Ein halbes Jahr lang haben sich die Kinder mit ihren Gruppenleitern auf diesen Tag vorbereitet. Passend dazu hatten die Rodder Kommunionkinder Fische gebastelt und als Wandschmuck im Altarraum aufgehangen. Der Fisch wurde bereits vor rund 2000 Jahren als Zeichen von den Ur-Christen verwendet. 

Neue Bücke am Heidbrink wird freigegeben

am .

Die Freigabe der neuen Brücke "Am Heidbrink" ist in dieser Woche (2. bis 4. Mai 2018) geplant. Aktuell werden die letzten Asphaltierungsarbeiten durchgeführt, so dass die Brücke schon bald für den Verkehr freigegeben werden kann, geben die TBR Technische Betriebe Rheine AöR bekannt. Vereinzelte Restarbeiten werden anschließend noch durchgeführt.

Fotos: Ralf Horstmann 

Sanierung der Fernrodder Straße - Sperrung bis 18. Mai 2018

am .

Fernrodderstr Richtung Rodde webAb Montag dem 30. April 2018 wird die Fahrbahn der Fernrodder Straße (L 591) von Rodde (Bahnübergang) bis zur Surenburger Straße (K 80) im Auftrag von Straßen NRW saniert. Wegen der geringen Fahrbahnbreiten sind diese Arbeiten leider nur unter Vollsperrung möglich. Eine Umleitungsstrecke  wird  für den überörtlichen Verkehr ausgeschildert. Die Arbeiten sollen nach der derzeitigen Planung bis zum 18. Mai 2018 bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen sein. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich zu meiden bzw. die vorgesehenen Umleitungsstrecken zu nutzen.

Foto: Ralf Horstmann