Pfarreien im Dekanat sagen alle Veranstaltungen ab

am .

Rodde aktuell"Der Grat zwischen Panikmache und einem verantwortungsvollem Umgang zur Eindämmung der möglichen Infektionen durch den Corona-Virus ist schmal und eng“ so sagt Dechant Thomas Hüwe in einer Mitteilung. Für ihn ist es wichtig die Infektionskette möglichst oft zu unterbrechen und sie nicht künstlich zu ermöglichen. „Eine vollständige Unterbrechung der Infektionskette wird es nicht geben können. Doch haben wir auch eine Verantwortung in der Gesellschaft füreinander, insbesondere für alle Menschen, die durch diese Infektion gefährdet sind, und dies bedeutet auch einmal zu verzichten und ungewöhnliche Maßnahmen zu ergreifen.“ Aus diesem Grunde sagen die Kirchengemeinden des Dekanats Rheine alle Veranstaltungen innerhalb der Gemeinden ab. Diese Absage wird dadurch verschärft, dass alle Pfarrheime und Büchereien bis zum 03. April 2020 geschlossen bleiben. Alle kirchlichen und auch nichtkirchlichen Gruppierungen die diese Räumlichkeiten nutzen sind davon betroffen.

Gottesdienste werden weiterhin angeboten, so betont Dechant Hüwe. Für mögliche Änderungen in der Gottesdienstordnung wird auf die Berichterstattung der einzelnen Gemeinden verwiesen. Alle Pfarrer weisen zudem darauf hin, dass auch die Live-Übertragungen der Gottesdienste in den Medien eine Möglichkeit zur Mitfeier bieten. Diese Entscheidung wurde auf einer Krisensitzung der leitenden Pfarrer des Dekanats getroffen. Mit dieser Entscheidung verfährt die katholische Kirche in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der evangelischen Kirchenkreise.

Blas-Orchester Rodde sagt Frühjahrskonzert ab

am .

Blas Orchester Rodde Fruehlingskonzert 2020Aus gegebenem Anlass fällt das ursprünglich für den 28. März 2020 geplante Kirchenkonzert des Blas-Orchesters Rodde aus. Diesen Entschluss fasste der Vereinsvorstand jetzt. Ein kurzfristiger Ausweichtermin ist nicht geplant, da die weiteren Entwicklungen noch nicht absehbar sind. Alle Personen, die bereits eine Karte gekauft haben, können diese an der zuvor aufgesuchten Vorverkaufsstelle gegen Erstattung des Eintrittspreises bis einschließlich zum 25. März zurückgeben.

Aktion "Sauberes Rodde" wegen Corona abgesagt

am .

Rodde aktuellAufgrund der vorbeugenden Corona-Schutzmaßnahmen ist die Aktion „Sauberes Rodde“ am 14. März, abgesagt. Das teilte Albert Kloth, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Rodde, als Organisator der Aktion mit. Das große „Saubermachen“ soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.