Kanalhafener Schützenbrüder laden zur Besichtigung der Veltins-Brauerei

am .

Schuetzenbruderschaft Kanalhafen LogoGleich zu Beginn des neuen Jahres organisiert die Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 für alle Interessierten eine Besichtigung der Veltins-Brauerei in Meschede-Grevenstein. Am 7. Januar 2019 erfolgt die Abfahrt bereits früh um 7 Uhr mit eingesetztem Bus ab Vereinsheim. Sicher werden die Teilnehmer in der sauerländischen Brauerei unvergessliche Stunden verleben, in denen der ausgiebige Genuß des Gerstensaftes natürlich ganz oben auf der Agenda steht. Die Rückkehr in Kanalhafen ist gegen 20 Uhr geplant. Als Kostenbeitrag für Bustransfer und Brauereibesichtigung werden 30 € pro Person erhoben. Der amtierende König der Schützenbruderschaft, Herbert Ziemann, nimmt unter Tel. 0151/61443571 Anmeldungen entgegen und erteilt bei Bedarf gerne weitergehende Informationen.

Bosseln am Kanalhafen mit großer Beteiligung

am .

Bosseln 2018 webBosseln 2018 web 01Traditionell haben die Mitglieder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 mit Beginn der Wintermonate das beliebte Bosseln durchgeführt. Zu Beginn des Winterspiels wurden die Teilnehmer in zwei Mannschaften aufgeteilt, um auf Wirtschaftswegen im lustigen Wettstreit die Siegermannschaft zu ermitteln. Unterwegs wurde bei Glühwein und Kaltgetränken noch einmal die Spielstrategie überprüft und angepasst. Doch allen taktischen Finessen zum Trotz setzte Ersatz-Schriftführer Uwe Lammers die gute Tradition fort und führte seine Mannschaft "rot" ganz ohne Manipulation der Aufzeichnungen zum Sieg. Anschließend stärkten sich Siegermannschaft und zweitplatzierte Mannschaft "schwarz" beim leckeren Grünkohlessen im Vereinsheim.

kfd-Damen packen Weihnachtspäckchen für die Tafel

am .

kfd Weihnachtspaeckchenaktion 2018Unter dem Motto „Alle Jahre wieder“ sammelte die kfd St. Josef Rodde auch in diesem Jahr wieder Weihnachtspäckchen für die Rheiner Tafel. Alle Mitarbeiterinnen der Frauengemeinschaft hatten mithilfe der Spendengelder ein Päckchen für die Kinder der Tafel gepackt. Wie bereits in den Vorjahren haben sich wieder viele Freundinnen, Bekannte und Arbeitskolleginnen von der Aktion begeistern lassen und zusätzlich eigene Päckchen zusammengestellt. Insgesamt übergaben Annette Schumacher, Birgit Miltrup und Christel Ostendorf (v. l.) stellvertretend für die Mitarbeiterinnen der kfd die 34 Geschenke für die Kinder an die Rheiner Tafel. Der Inhalt der Päckchen umfasst Spielsachen, Kleidung und Süßigkeiten im Wert von jeweils 20 Euro. Die Kfd Rodde dankt allen Teilnehmerinnen für die Spende. Sie ermöglichen damit auch hilfsbedürftigen Familien in Rheine ein schönes Weihnachtsfest.

Lebendiger Adventskalender: 21. Dezember 2018 in Rodde

am .

Lebendiger Adventskalender 2018 webIn der Hektik der vorweihnachtlichen Zeit vergessen wir schnell, wie schön die Adventszeit sein kann. 

Die Pfarrerei St. Antonius wird gemeinsam mit der ev  Johannesgemeinde in diesem Jahr mit dem vierten ökumenischen lebendigen Adventskalender wieder dazu beitragen, dass der Advent als besinnliche Zeit in unser Bewusstsein reicht. 
Der lebendige Adventskalender bringt Menschen in der Vorweihnachtszeit zusammen, Gemeinschaft und Begegnungen werden erlebt, Zeit miteinander verbracht. In Rodde findet das am 21. Dezember 2018 bei Familie Eying an der Nahrodder Straße 130 statt. Lieder, Bilder, Lichter, Gebete laden dazu ein, sich innerlich auf das Kommen Jesu in die Welt an Weihnachten vorzubereiten. Wie weit sich die Menschen dabei füreinander öffnen, entscheidet jeder selbst. Niemand muss reden, mitsingen oder beten. Es ist immer möglich, einfach so da zu sein.
Vom 1. bis 23. Dezember (außer samstags) jeweils um 18 Uhr wird für ca. 20 Minuten ein Adventsfenster oder eine Adventstür geöffnet. Gemeindemitglieder, Familien, Gruppen und Einrichtungen der Pfarrei St. Antonius sowie der Evangelischen Johannesgemeinde zu Rheine haben sich bereit erklärt, an einem Tag im Advent ein Fenster mit der dazugehörigen Besinnungszeit zu gestalten und die Besucher vor ihrer Haustür willkommen zu heißen.

Wer Fragen hat zum lebendigen Adventskalender, Ideen austauschen oder selber einmal Gastgeber sein möchte, kann sich an Anja Rittweger oder Eva Roskam wenden. Sie sind zu erreichen per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Apfelsinenaktion 2018 voller Erfolg

am .

Apfelsinenaktion 01 2018Apfelsinenaktion 2018 webDie Apfelsinenaktion in Rodde war wieder ein hartes Stück Arbeit, die sich jedoch erneut gelohnt hat. 37 Kinder und Jugendliche haben die leckeren Früchte und Nüsse bei schönem Wetter in Rodde und Kanalhafen verteilt. Aufgeteilt in 15 Gruppen wurden die Kinder oft mit einem kleinen Trinkgeld und Süßigkeiten für die Hauslieferung belohnt. Die Restware konnte nach dem Nikolaus an der Rodder Kirche noch „an den Mann“ gebracht werden.

Trotz vieler Termine wie Schulkonzerte oder dem Vorspielen beim Nikolaus haben sich die Kinder gut an der Aktion zugunsten der Jugendarbeit in Rodde beteiligt. Bald schon geht es daher für alle Helfer gemeinsam zum Kiwi-Jump, um Spaß zu haben und die Gemeinschaft zu stärken.