Nicole's Schlemmermobil hält jetzt auch in Rodde

am .

Schlemmermobil Rodde Das Schlemmermobil von Nicole Zgrezendek aus der Gaststätte Jägerkrug hält jetzt auch in Rodde. Ab dem 19. März 2020 will das Team auch die Rodder Bürgerinnen und Bürger mit den Köstlichkeiten aus der fahrenden Theke versorgen. Das Schlemmermobil hält montags bis freitags und auch sonntags (dann nur auf Vorbestellung) in der Zeit von 6.45 bis 8.45 Uhr an folgenden Stellen in Rodde:  
6.45 bis 7.30 Uhr: Bushaltestelle vor Flasskamp, gegenüber Listweg 22
7.45 bis 8.30 Uhr: Schotterplatz gegenüber St. Josef Kirche, Fernrodder Straße

Das Angebot: 

  • frische selbstgebackene Brötchen
  • frische selbstgebackene Brote
  • frische Salate verschiedene Sorten
  • verschiedenes Gebäck
  • Belegte Brötchen, Schlemmerbrötchen, Schnitzelbrötchen
  • Hähnchenschnitzelbrötchen
  • Milch, Zucker, Mehl, Eier, Butter, Margarine

Wer nicht die Möglichkeit hat, das Schlemmermobil zu Fuß zu erreichen, kann die Bestellung telefonisch abgeben. Das Team liefert die Ware ab circa 11 Uhr auch zu den Roddern nach Hause.
Tel. 05459 / 7519 Mobil 0173 / 3552425

 

Schützen am Kanalhafen säubern Straßenränder

am .

Sauberes Rodde 2020 01 webSauberes Rodde 2020 02Quasi die letzte Vereinsaktion vor den einschneidenden Maßnahmen zur Corona-Eindämmung: die Mitglieder der Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 und weitere fleißige Helfer beteiligten sich auch in diesem Jahr aktiv an der Aktion „Sauberes Rodde“. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim zogen sie in drei Teams mit Bollerwagen und Mülltüten durch die Straßen vom Kanalhafen und sammelten insbesondere an der Bundesstraße beachtliche Mengen Müll vom Straßenrand. „Wir hatten den Eindruck, dass es in diesem Jahr wieder mehr Müll war, als in den Vorjahren“, bilanzierte der 1. Vorsitzende Dieter Heymann die gesammelte Menge an Unrat. Die für den kommenden Freitag geplante Vereinsmeisterschaft im Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen fällt indes ebenso aus, wie die angesetzten Knobeltermine. Die Schützenbruderschaft hält ihre Mitglieder über den Mailverteiler und die Lokalpresse bezüglich der Neuansetzungen auf dem Laufenden.

Gottesdienste für Rodde abgesagt

am .

Rodde aktuellAufgrund der aktuellen Lage in Sachen Corona finden bis auf weiteres in Rodde in der St. Josef Kirche keine Gottesdienste statt. 

Pfarreien im Dekanat sagen alle Veranstaltungen ab

am .

Rodde aktuell"Der Grat zwischen Panikmache und einem verantwortungsvollem Umgang zur Eindämmung der möglichen Infektionen durch den Corona-Virus ist schmal und eng“ so sagt Dechant Thomas Hüwe in einer Mitteilung. Für ihn ist es wichtig die Infektionskette möglichst oft zu unterbrechen und sie nicht künstlich zu ermöglichen. „Eine vollständige Unterbrechung der Infektionskette wird es nicht geben können. Doch haben wir auch eine Verantwortung in der Gesellschaft füreinander, insbesondere für alle Menschen, die durch diese Infektion gefährdet sind, und dies bedeutet auch einmal zu verzichten und ungewöhnliche Maßnahmen zu ergreifen.“ Aus diesem Grunde sagen die Kirchengemeinden des Dekanats Rheine alle Veranstaltungen innerhalb der Gemeinden ab. Diese Absage wird dadurch verschärft, dass alle Pfarrheime und Büchereien bis zum 03. April 2020 geschlossen bleiben. Alle kirchlichen und auch nichtkirchlichen Gruppierungen die diese Räumlichkeiten nutzen sind davon betroffen.

Gottesdienste werden weiterhin angeboten, so betont Dechant Hüwe. Für mögliche Änderungen in der Gottesdienstordnung wird auf die Berichterstattung der einzelnen Gemeinden verwiesen. Alle Pfarrer weisen zudem darauf hin, dass auch die Live-Übertragungen der Gottesdienste in den Medien eine Möglichkeit zur Mitfeier bieten. Diese Entscheidung wurde auf einer Krisensitzung der leitenden Pfarrer des Dekanats getroffen. Mit dieser Entscheidung verfährt die katholische Kirche in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der evangelischen Kirchenkreise.