Heimatverein Rodde sagt Herdfeuer und Heimatnachmittag ab

am .

Logo Heimatverein Rodde EngelAufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen müssen wir die geplanten und vorbereiteten Veranstaltungen leider absagen, darunter fallen der Herdfeuerabend am 10. Dezember 2021 und der Heimatnachmittag am 16. Januar 2022. So sehr es sich das Team auch gewünscht hat, die Veranstaltungen in diesem Winter durchzuführen, aber die Coronalage macht eine Ausführung leider unmöglich. 

kfd-Adventsfrühstück abgesagt

am .

Weihnachtspaeckchenaktion kfd Rodde 2019 03 webKeine guten Nachrichten für das Adventsfrühstück der kfd Rodde: Die aktuellen Entwicklungen in der CononaPandemie veranlassen die Damen das traditionelle Adventsfrühstück am 13. Dezember 2021 abzusagen.
Die Weihnachtspäckchenaktion für die Rheiner Tafel wird wie geplant durchgeführt, damit auch die bedürftigen Kinder in Rheine ein schönes Weihnachtsfest feiern können.

Geburtstagsfeier des Heimatvereins Rodde

am .

Geburtstagsfeier 2021 webText: Doro Offenberg

Mit einem kleineren Kreis von 25 Mitgliedern feierte der Heimatverein Rodde „Geburtstag“. Dabei wurden die Jubilare geehrt, die einen runden Geburtstag feiern konnten – also ab 70 Jahre und dann alle fünf Jahre. 20 Jubilare hatten sich angemeldet, aber einige Personen sagten dann doch ab. Die Gäste im Heimathaus Rodde fühlten sich wohl an liebevoll gedeckten Tischen, freuten sich über Kaffee und Kuchen und nette Gespräche. Musiker Nöring aus Hörstel unterhielt die Gäste. Die ältesten anwesenden Jubilare mit 85 Jahren waren Arnold Elmer mit seiner Frau Antonia, die 80-Jährigen waren Franz Lünnemann und Linus Horstmann, die 75-Jährigen Christel Windhaus, Renate Greiwe, Gerd Prus und Albert Kloth. Die 70-Jährigen waren Helmut Beckmann, Josef Ostendorf und Norbert Wullkotte. Alle Anwesenden waren vorab auf die 2G-Regelung kontrolliert worden.

Mannschaft „schwarz“ siegreich beim Bosseln Große Resonanz beim traditionellen Bosseln der Schützenbruderschaft Kanalhafen

am .

Bosseln 2021 SchbK webDieses Mal verlief es nicht der Tradition entsprechend: die Schützenbruderschaft Kanalhafen 1951 traf sich am Vereinsheim zum traditionellen Bosselturnier und –nach langer Zeit- war wieder die gegnerische Mannschaft des Protokollführers siegreich. Obwohl sich schon vor Spielbeginn die Mannschaft „rot“ des Protokollführers ziemlich siegessicher zeigte, verlief dieser Bosselnachmittag vom Spielergebnis her ganz anders, als in den vergangenen Jahren. Da halfen auch alle zarten Manipulierversuche von Mannschaft „rot“ nichts: Mannschaft „schwarz“ war an diesem herbstlichen Nachmittag nicht zu schlagen. Die zwei Mannschaften mit je 12 Spielerinnen und Spielern machten sich nach einem Begrüßungsgetränk am Vereinsheim und dem gemeinsamen Foto auf zur Bosselstrecke rings um Kanalhafen. Zur Halbzeit waren beide Mannschaften nach Würfen noch gleichauf, so dass beim Pausentee eifrig um die passende Wettkampfstrategie für den letzten Wegabschnitt diskutiert wurde. Und hier spielte Mannschaft „schwarz“ um den Mannschaftskapitän Harald Schrum ihr ganzes Können aus. Mannschaft „rot“ sah sich nun natürlich entsprechenden Sticheleien durch die Siegermannschaft ausgesetzt, konnte damit aber ganz gelassen umgehen. Die Siegerehrung wurde anschließend im Vereinsheim vorgenommen. Der 1. Vorsitzende der Schützenbruderschaft, Dieter Heymann, bedankte sich bei den Spielerinnen und Spielern für ihre aktive Teilnahme. Zum abendlichen Grünkohlessen kamen noch etliche Schützenbrüder mit ihren Damen hinzu, so dass gut gestärkt das Winterspiel zu späterer Stunde im Vereinsheim endete.

Herdfeuer Heimatverein Rodde: 12. Dezember 2021

am .

Buch Verhaengnisvolle VerschwoerungAm 10. Dezember 2021 findet im Heimathaus „Alter Bahnhof“ der traditionelle Herdfeuerabend statt. Dieter Heymann aus Rodde - Kanalhafen wird sein neues Buch vorstellen „Verhängnisvolle Verschwörung" welches im September 2021 veröffentlicht wurde.