Mitgliedervesammlung Blas-Orchester Rodde gut besucht

am .

Mitgliederversammlung BlasOrchester Rodde 2020 webZur alljährlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Musikerinnen und Musiker des Blas-Orchesters Rodde im Vereinslokal „Jägerkrug“. Hauptthemen waren Neuwahlen, anstehende Veranstaltungen, sowie ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Der 1. Vorsitzende Kai Hesping bedankte sich bei allen Mitgliedern für das große Engagement und die Motivation, sich bei allen musikalischen Aktivitäten für den Verein einzusetzen. Die Musikerinnen und Musiker konnten auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben dem Stadthallenkonzert als musikalischen Höhepunkt stand besonders die Orchesterreise nach Portugal im Mittelpunkt. Diese wird allen Teilnehmern in sehr guter Erinnerung bleiben.

Für das Jahr 2020 kündigte der Vorsitzende einige Highlights an. So findet am 28. März 2020 ein Konzert in der Rodder Kirche statt. Dirigent Reinhard Greß stellte den Musikern eine Programmauswahl vor, welche dem Publikum einen abwechslungsreichen Konzertabend bieten wird. Ein Probenwochenende zur intensiven Vorbereitung ist hierfür ebenfalls geplant. Der Kartenvorverkauf beginnt Mitte Februar.

Bei den im Anschluss folgenden Vorstandswahlen kam es zu einem Wechsel an der Spitze des Vereins. Kai Hesping zieht sich aus der ersten Reihe zurück und fungiert nun als 2. Vorsitzender. Marius Wullkotte wurde zum neuen 1. Vorsitzender des Blas-Orchesters Rodde gewählt und bedankte sich bei Kai Hesping für dessen großes Engagement in den vergangenen Jahren. Es folgte ein langanhaltender Applaus der Mitglieder.

Alle weiteren zur Wahl stehenden Personen wurden wiedergewählt: Noel Leah Hibbe bleibt 2. Kassiererin. Veronika Heeke (Uniform- und Instrumentenwartin), Jonas Wullkotte (Notenwart) und Johanna Steggemann (Jugendsprecherin) wurden ebenfalls im Amt bestätigt.

Am Ende der Versammlung galt ein großer Dank Pia Hibbe, Anna-Lena Brinkers, Juliane Greß und Benedikt Ricken für die Leitung der beiden Nachwuchsorchester. Ebenso dankte der Vorstand Corina Wullkotte für ihren starken Einsatz in der Jugendarbeit des Orchesters sowie Thomas Ovel für seine Funktion als Vize-Dirigent.

Bei einem gemeinsamen Essen ließen die Musiker den Abend gemütlich ausklingen.