Ergebnisse der Stadtteilbeiratssitzung

am .

Rodde aktuellIm Rahmen einer Stadtteilbeiratssitzung Ende April wurden erneut einige Themen besprochen, auf den Weg gebracht oder auch abgehakt.
So wurde beispielsweise der Antrag auf die Markierung der Fahrbahn vom Listweg mit Piktogramme abgelehnt. Damit hatten sich die Mitglieder des Stadtteilbeirats versprochen, dass sich die überhöte Geschwindigkeit im Dorf eindämmen ließe. Auch ein Ausbau der Straße Im Backhaus steht nicht auf dem Plan. Die Fahrbahndecke sei noch intakt. Erneut wurde die Bankette von den technischen Betrieben Rheine geflickt. Aufgestellt wurde ein Hinweisschild an der Hörsteler Straße, damit Lkw die Straße Am Backhaus meiden und sich dort nicht festfahren. Der Antrag des Stadtteilbeirates in Sachen Breitband-/Gasfaser-Ausbau in Randgebieten ist erneut eingereicht worden. Hier kam die Rückmeldung, dass sich die Stadt Rheine aktuell in einer europaweiten Ausschreibung befindet, die vermutlich nicht vor 2020 startet. Die Bänke am Kanal, Eppings Brücke, Treidelhütte und am Igels Nest sind mit Notfallplaketten bestückt worden und gehören somit nun zum Netz der Notfallbänke. Die vier weiteren Vorschläge sind Aufgrund guter Beschilderung erstmal ausgesetzt. 

In diesem Jahr werden nochmals Kartoffeln im Schulgarten gepflanzt. Diese befinden sich schon in den Klassenräumen zum Keimen. Da das Projekt in diesem Jahr ausläuft soll versucht werden, Rüdiger Ramme vom WDR für eine Anschlussgestaltung zu gewinnen. Markus Tappe von ProRodde hatte ein Gespräch mit dem Stadtentwickler. Das Verfahren um das Baugebiet Im Lied/Lau soll beschleunigt werden so das mit der Vermarktung in 2020 begonnen werden kann. Ausbau Straße Im Lied: Ein Anlieger kritisiert die Verdoppelung der anteiligen Kosten durch aufwendigen Straßenausbau mit Einbuchtungen und Begrünung. Ein gerader Ausbau der Straße wäre günstiger.

Dorfladen: Bei der Stadt sind Anfragen für zwei Flächen für den möglichen Dorfladen erfolgt. Weitere Treffen des Arbeitskreises finden statt. An dem Tag der Europa Wahl (26. Mai 2019) wird ein Dorfladen Informationstag auf dem Schulhof stattfinden. Ausbau der Schleuse: Die Ausschreibungen gehen im Juli 2019 raus. Möglicher Baubeginn 2020. Die Bücherzelle  am Dorfplatz Rodde wurde erneut Opfer von Vandalismus. Der Heimatverein Rodde wird nun Holz statt Glasscheiben einsetzen. Auf Wunsch eines Bürgers wird geprüft, ob der Bürgersteig am Listweg bis zum Friedhof verlängert werden kann. Dort ist die Ortschaft zu Ende und es handelt sich um einen Wirtschaftsweg.