Defibrillator am Vereinsheim der Schützenbruderschaft Kanalhafen installiert

am .

Laut Beschluss der Rodder Vereine und Verbände und mit Unterstützung externer Sponsoren ist jetzt ein Defibrillator am Vereinsheim der Schützenbruderschaft Kanalhafen installiert worden. Insgesamt sind für das Rodder Gemeindegebiet zwei Geräte geplant; ein weiterer "Defi" wird demnächst in der Rodder Schule installiert. Mit einer fachkundigen Einweisung durch Raymund Banken aus Ahaus-Ottenstein wurden nun die Bewohner vom Kanalhafenen im Beisein von Ludger Thiemann und Bernhard Berghaus vom Stadteilbeirat Rodde-Kanalhafen in den sicheren Umgang mit dem lebensrettenden Gerät eingeübt. Dabei umfasste diese Schulung auch flankierende Themen der lebensrettenden Maßnahmen. Die Schulungsteilnehmer übten aktiv an Dummys die korrekten Wiederbelebungsmaßnahmen und zeigten sich mit dem Verlauf und den Inhalten der Schulung bestens zufrieden.