Heimatverein Rodde lädt zum Heimatnachmittag 2017

am .

ALogo Heimatverein Rodde Engells Auftaktveranstaltung für das neue Jahr lädt der Heimatverein Rodde zu einem traditionellen Heimatnachmittag am 15. Januar 2017 ein. Dieses gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen startet um 15 Uhr in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße 81.  Die Gäster erwartet außerdem ein buntes abwechslungsreiches Programm. Eingeladen sind alle Rodder Bürgerinnen und Bürger, auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Gottesdienste an Weihnachten und zum Jahreswechsel 2016

am .

Weihnachten web 2016Zum Weihnachtsfest werden in der Kirche St. Josef festliche Gottesdienste gefeiert:

Heiligabend:
15.30 Uhr Krippenfeier für Familien in der St. Josef Kirche, Rodde
mit kleinen Kindern (Wortgottesdienst)
17.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde mit dem BlasOrchester Rodde

1. Weihnachtstag:
09.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde

2. Weihnachtstag:
09.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde
mit dem Kinderchor Herz-Jesu
 
Silvester
17.00 Uhr Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche, Rodde
 
Auch in den anderen Kirchengemeinde des Pastoralverbundes Sankt Antonius Rheine werden Gottesdienste angeboten. Diese finden Interessierte auf der Homepage des Pastoralverbundes.
 
Bildrechte: Meike Pruhs

kfd Rodde packt Weihnachtspäkchen für Rheiner Tafel

am .

Spendenaktion kfd Rodde 2016 01 webSpendenaktion kfd Rodde 2016 02 webDie kfd St. Josef Rodde nahm bereits zum zweiten Mal an der Weihnachtspäckchenaktion der Rheine Tafel teil. Anderes als im Vorjahr haben nicht nur die Mitarbeiterinnen aus Spendengeldern ein Päckchen für die Kinder gepackt sondern viele Freiwillige hatten eigene Pakete zusammengepackt und der kfd geliefert. Die Päckchen wurden mit Spielsachen, Kleidung und Süßigkeiten im Wert von 20 Euro bestückt. Insgesamt konnten der Rheiner Tafel 34 Päkchen übergeben werden (17 als Spende der kfd Rodde und 17 von freiwilligen Spendern). Die kfd Rodde dankt allen Mitgliedern für die Spende, sie ermöglichen auch hilfsbedürftigen Familien in Rheine ein schönes Weihnachtsfest. 

Adventliches Frühstück unter Frauen

am .

Als Roratemesse gestaltet wurde die letzte monatliche Gemeinschaftsmesse der Frauengemeinschaft (kfd) Rodde in diesem Jahr. Und auch das anschließend stattfindende Frühstück bekam einen anderen Rahmen: In adventlicher Runde schlossen die 26 Frauen das kfd-Jahr ab. Zum Frühstück im adventlich geschmückten Seniorenraum des Teilstandortes Rodde der Canisius Schule ewar auch Pastor Brirup gekommen. Neben dem reichhaltigen Frühstück wurden auch Texte zum Thema Flucht und Vertreibung - Heimatlos verwurzelt gelesen.

Heimatverein: Herdfeuer mit Vortrag über Flugzeugabstürze in Rodde im Zweiten Weltkrieg

am .

Herdfeuerabend 12.2016 webText: Klaus Offenberg
Gemütlichkeit war beim alljährlichen Herdfeuer des Heimatvereins Rodde im Alten Bahnhof großgeschrieben. Zahlreiche Mitglieder waren gekommen, um dem Votrag von Joachim Eickhoff von der Vermissten-Suchgruppe Ikarus über Flugzeugabstürze in Rodde im Zweiten Weltkrieg zu folgen. "Es waren sechs oder sieben Flugzeuge, die im Zweiten Weltkrieg über Rodde abgestürzt sind“, damit ging Joachim Eickhoff aus Bramsche in seinem Vortrag im alten Bahnhof Rodde auf den lokalen Bezug ein. Eickhoff war gern auf Einladung des Heimatvereins Rodde mit seinem Kollegen Harald Rduch zum Herdfeuer gekommen, wie er betonte, denn die Gruppe Ikarus kümmert sich seit Jahrzehnten um vermisste Soldaten. Die Gruppe will dabei helfen diesen unbekannten Soldaten wieder einen Namen zu geben und um würdevolle Bestattungen im Sinne der Völkerverständigung. „Unsere Kontakte haben wir in der ganzen Welt, USA, Groß Britannien oder Italien. Die von uns gesammelten Unterlagen kann jeder einsehen, was Sinn und Zweck unseres Tuns ist.“ Der Luftraum um Rheine war am Ende des Zweiten Weltkriegs stark umkämpft. Zum einen lag es an der Nähe zu Ostengland, wo die feindlichen Flugzeuge starteten, zum anderen an dem Bahnkreuzungspunkt und dem Dortmund-Ems-Kanal.