Nachträglich möglich: Tombolalose einlösen vom Gemeindefest

am .

Screenshot 2017 08 27 20 41 45Im Rahmen des Gemeindefestes wurde auch in diesem Jahr wieder eine Tombola ausgerichtet. Einige der Preise wurden am Verlosungstag noch nicht abgeholt.

Die glücklichen Gewinner haben an den folgenden Tagen die Möglichkeit, ihre Gewinnlose gegen die Preise einzutauschen.

Montag, 11. September 2017 von 18.30 bis 19.30 Uhr

Breitensportangebot für Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren

am .

Sportverein RoddeRodde sportlichDer Sportverein Eintracht Rodde bietet eine neue Breitensportgruppe für Kinder im Alter von ach bis 13 Jahren an. Die Breitensportgruppe wird von einem ausgebildeten und lizenzierten Übungsleiter geleitet.

Termin:  immer donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr in der Turnhalle Rodde
Informationstreffen:  Donnerstag, 31.08.2017,  17.30 Uhr  Turnhalle Rodde
Inhalte:

  • viele unterschiedliche Ball- und Bewegungsspiele
  • kleine Sportspiele
  • gruppentaktische Aufgaben und Teambuildingsübungen
  • Vertrauensübungen und Entspannungsübungen
  • Ablegen des Deutschen Sportabzeichens in sämtlichen Disziplinen
  • gemeinsame Teilnahme an einem Volkslauf- Outdoor-Sport
  • Schwimmen
  • Interessen der Teilnehmer


Hinweis: Bei der Gestaltung der Stunden und bei der Wahl der Themen sind wir flexibel und wollen mit unseren Teilnehmern gemeinsam das Programm bestimmen. Das oberste Ziel ist das gemeinsame Sporttreiben und fit bleiben.
Eine Voranmeldung per Mail ist für alle Interessentinnen/Interessenten Pflicht!

Haben wir dein Interesse geweckt?  Hast du Fragen zu dem neuen Angebot?

Dann melde dich einfach bei uns:
Ansprechpartner: Fabian Hesping und Heike Vienerius (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Tel: 05971/64116 oder 05459/6830)

Wir freuen uns auf Euch!

Großes Gemeindefest in Rodde: 27. August 2017

am .

Kirche Rodde 2 Copyright Meike KluskaAm 27. August 2017 findet in der Kirchengemeinde St. Josef wieder das beliebte Gemeindefest statt. An diesem Tag kommen an 14 Uhr Groß und Klein rund um die Kirche und die örtliche Grundschule zusammen. Um 15 Uhr ist eine Tanzvorführung geplant und um 17 Uhr hat der Zauberer Hatino sein Kommen zugesagt. Außerdem warten tolle Attraktionen auf die Besucher: Viele Spielstände für Kinder, Hüpfburg, Kettenkarussell, Dosenwerfen, ein Eisstand für die Kleinen, Freiluftkegelbahn für Groß und Klein,Torwandschießen, die bekannte Cafeteria und natürlich der Bierstand für die Großen. Natürlich fehlt auch in diesem Jahr nicht die große Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Blas-Orchester Rodde.

Bereits am 26. August 2017 findet um 17.30 Uhr der Gottesdienst statt.

Mitwirkende beim Gemeindefest: Kolpingfamilie, SV Eintracht Rodde, Frauengemeinschaft kfd, Schützenverein Rodde 1847, Schützenbruderschaft Kanalhafen, Mädchen- und Jungengruppen, Blas-Orchester Rodde, Kirchenvorstand/Gemeindeleitung, Heimatverein, Kindergarten, Seniorengemeinschaft, Stadtteilbeirat und viele mehr. 

Laut Beschluss der Vereine und Verbände verbleiben 2/3 des Reinerlöses innerhalb der Gemeinde, mit 1/3 werden externe Hilfsprojekte unterstützt.

Kuchenspenden können am 27. August in der Zeit von 10 bis 12 Uhr abgegeben werden.
Zusätzlich auch der Hinweis für die Vereine:
Aufbaue: Samstag (26.8.) ab 9 Uhr und am Sonntag (27.8.) ab 10.00 Uhr

TC Rodde Igels startet Luftballonaktion

am .

Logo Rodde IgelsDer Verein TC Rodde Igels lässt am 16. September 2017 im Rahmen des bekannt MBH Laufes rund 10.000 Luftballons steigen. Jeder Luftballon erfüllt dabei einen guten Zweck, denn der Erlös des Kartenverkaufs geht an die Deutsche KinderKrebshilfe. Und: jeder Karte, die vom Finder an die in der Karte eingedruckte Adresse zurückgeschickt wird, nimmt an einer Verlosung um einen Reisegutschein in Höhe von 1.000 Euro teil. Karten können für 1 Euro bei den Mitgliedern des Vereins TC Rodde Igels, in der Gaststätte Jägerkrug, Fernrodder Straße oder im Rodder Büdchen, Schepers Kotten, gekauft werden. 

Neuer Glanz für Spielplatz in Kanalhafen - Freiwillige packen an

am .

„Herzlich willkommen, wir freuen uns, dass so viele unsere Aktion unterstützen. Mit einer solchen Resonanz haben wir nicht gerechnet“, mit diesen Worten begrüßte das Spielplatz-Orgateam um Martina & Andre Bems sowie Inga & Michael Staggenborg die zahlreichen Helfer zur Spielplatzrenovierung in Kanalhafen. Jung und Alt waren mit Schaufel, Harke und Schiebkarre gekommen, um die in die Jahre gekommenen Spielgeräte wieder auf zu hübschen. Selbst ältere Senioren, deren eigene Enkelkinder schon lange nicht mehr schaukeln und im Sand mit Förmchen spielen, hatten sich der Aktion wie selbstverständlich angeschlossen. „Das haben wir bei unserer letzten Kaffeerunde besprochen und kurzerhand abgemacht“, bringt es Helmut Surmann kurz und bündig auf den Punkt, dessen Haus in unmittelbarer Nachbarschaft zum Spielplatz liegt. „Das war schon lange überfällig“, sagen er und Nachbar Heinz Hesping erfreut über die Initiative der jungen Eltern am Kanalhafen. So wurde an dem Samstagnachmittag neuer Spielsand verteilt, ein neues Spielgerät aufgebaut und die vorhanden Geräte mit einem neuen Farbanstrich versehen. Jeder – ob jung oder alt – hat spontan für sich eine Aufgabe gefunden, die seinen Talenten und Möglichkeiten entsprach. „Quasi ein Selbstläufer“, befand Orga-Mitglied Andre Bems. Die Ehefrauen hatten für leckeren Kuchen gesorgt, der in der Arbeitspause einen reißenden Absatz fand. Ein Garten- und Landschaftsbauer vom Kanalhafen hatte für diese Aktion einen Baum gespendet, der nach kurzer Standortdiskussion eingepflanzt wurde. Unterstützung monetärer Art bekam das Orga-Team von den ortsansässigen Firmen am Kanalhafen. „Hiermit können wir in naher Zukunft vielleicht noch ein Spielgerät für die kleineren Kinder anschaffen“, verwies Michael Staggenborg auf die Wunschliste und ließ in der Pause ein Prospekt für Spielgeräte herumreichen, aus dem die saftigen Neupreise ersichtlich waren. Gut, dass das bereitgestellte Sparschwein an dem Nachmittag ordentlich gefüttert wurde und die Getränke von der Schützenbruderschaft Kanalhafen gesponsert wurden. „So kann die Investition vielleicht schon bald getätigt werden“, erklärte das Orga-Team erfreut. Zum gemütlichen Abschluss nach Arbeitsende fanden sich dann noch etliche Bürger vom Kanalhafen ein, denen ein Arbeitseinsatz nicht möglich war. Bei leckerer Bratwurst und kühlen Getränken wurde der Arbeitseinsatz von allen als voller Erfolg gewertet.

Bildrechte: Michael Staggenborg und Ralf Hesping